Bitte unterstützen Sie die Menschen in der Ukraine mit Ihrer Spende! #awointernational #ukrainehelfen

Hier können Sie helfen! Hier können Sie helfen!
  • #AWO,
  • #Senior*innen
Markus Galle

Berliner AWO fordert: Digitale Teilhabe älterer Menschen stärken!

Anlässlich der am Samstag beginnenden Berliner Seniorenwoche fordert der Landesverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Berlin stärkere gesellschaftliche und politische Anstrengungen, um die digitale Teilhabe älterer Menschen zu stärken.

Bildnachweis: Unsplah // Timothy Muza

Für die ausgesprochen heterogene Gruppe der Senior*innen ab 65 Jahren stellt die Digitalisierung nicht selten eine große Herausforderung dar. Ohne Zugang zu digitalen Geräten, ohne das Wissen um den korrekten Umgang und ohne altersgerechte, digitale Angebote bleibt die digitale Welt für viele ältere Menschen fremd. Insbesondere die Pandemie hat dazu geführt, dass Altersdiskriminierung durch Digitalisierung zunimmt. Die Palette dieser Diskriminierungen reicht von der Buchung von Behördenterminen, die lediglich online buchbar sind, über Dienstleistungen, die nur via App zugänglich sind, bis hin zur Vereinsamung, wenn Treffen nur noch per Videokonferenz erlaubt sind. Wenn zudem analoge Alternativen wegfallen oder schlecht verfügbar sind, schränkt das die Partizipation älterer Menschen am sozialen und politischen Leben stark ein.

„Als Berliner AWO ist unsere Arbeit von jeher darauf ausgerichtet, dass Menschen in dieser
Stadt in Würde alt werden können. Dazu gehört selbstverständlich auch die Teilhabe am
gesellschaftlichen Leben. Ohne ausreichenden Zugang zur digitalen Welt ist das heute jedoch kaum mehr möglich. Deshalb ist es dringend notwendig, diesen Zugang so einfach wie
möglich zu gestalten. Das beginnt mit der Verfügbarkeit digitaler Endgeräte, geht über niedrigschwellige Angebote zur Erlangung medialer Kompetenz bis hin zur Senior*innenfreundlichkeit digitaler Angebote“, fordert Ina Czyborra, Landesvorsitzende der Berliner AWO.

Neben dem einfachen Zugang zu digitalen Endgeräten, Bildungsangeboten und seniorenfreundlichen Anwendungen fordert die AWO außerdem, analoge Angebote nicht aus dem Blick zu verlieren. Insbesondere wenn deren Digitalisierung die Teilhabe älterer Menschen am gesellschaftlichen Leben be- oder gar verhindert.

Die AWO in Berlin bietet seit vielen Jahren u. a. Computerkurse für Senior*innen an. Diese
verzeichnen stets eine hohe Nachfrage, mussten jedoch in der Pandemie in Teilen ausgesetzt
werden.

Mit dem Projekt Seniorennetz Berlin wurde 2020 ein weiteres Angebot für Senior*innen vom AWO Landesverband Berlin ins Leben gerufen. Auch hier steht die Förderung digitaler Kompetenzen von Senior*innen im Mittelpunkt. Auf der Plattform www.seniorennetz.berlin können erstmals sämtliche Angebote für Senior*innen u. a. aus den Bereichen Freizeit, Bildung und Kultur digital abgebildet werden. Durch die interkulturelle und partizipative Ausrichtung des Projektes sowie durch eine barrierearme Umsetzung soll allen Senior*innen der Zugang zum Projekt ermöglicht werden.

Die Auftaktveranstaltung zum Seniorennetz Berlin wird am 8. September 2021 in der AWO
Seniorenfreizeitstätte

Pressekontakt

  • Markus Galle
    Leitung Stabsstelle Kommunikation / Pressesprecher
    Pressesprecher Markus Galle

    AWO Landesverband Berlin e. V.
    Blücherstraße 62
    10961 Berlin

    Telefon 030 25 389 252
    Mobil 0151 15 46 27 01
    E-Mail markus.galle@awoberlin.de