Bitte unterstützen Sie die Menschen in der Ukraine mit Ihrer Spende! #awointernational #ukrainehelfen

Hier können Sie helfen! Hier können Sie helfen!
  • #AWO,
  • #Engagement,
  • #Zukunft
Markus Galle

„Zuversicht in die Zukunft – AWO ist, was wir draus machen“

Zukunftskonferenz, AWO, Mitgliederverband
Bildnachweis: AWO Landesverband Berlin e.V. // Markus Galle

Bei hochsommerlichen Temperaturen kamen am Freitag, dem 24. Juni 2022, sowie am anschließenden Samstag ungefähr 40 ehren- und hauptamtliche Mitarbeitende der gesamten Berliner AWO zu einer Zukunftskonferenz zusammen.

In der „Glaskiste“ auf dem ExRotaprint-Gelände in Berlin-Wedding lagen die Themen der Konferenz auf der Hand – die Herausforderungen des Mitgliederverbandes, die massiven gesellschaftlichen Veränderungen mitsamt der aktuellen und zukünftigen Krisen sowie der Fachkräftemangel, um nur einige der dringendsten Aspekte zu nennen. Neben Leitungs- und Führungskräften aus den Berliner AWO Gliederungen, waren natürlich auch Vertreter*innen des Landesvorstandes, u. a. Nora Kizilhan und Dr. Arvid Krüger sowie die Landesvorsitzende, lna Czyborra mit dabei.

Die zwei intensiven Tage begannen mit einem, teils sehr persönlichen, Rückblick auf die vergangenen Jahre. Über private, weltgeschichtliche und die AWO betreffende Meilensteine näherten sich die Teilnehmenden dem Thema. Anschließend wurden gesellschaftliche Trends herausgearbeitet, bevor die Gruppe zum Abschluss des ersten Tages ihre ganz persönlichen Aspekte zum Thema „Stolz und Bedauern“ in Hinblick auf ihre jeweilige Arbeit bei der Berliner AWO präsentierte.

Der zweite Tag, es war nicht minder warm und sommerlich, begann mit den Idealbildern der AWO Zukunft in Berlin. Daraus resultierten im Laufe des Tages gemeinsame Ziele und Werte, die zum Abschluss der Konferenz mit konkreten Projekten und Handlungsplanungen unterlegt wurden. So war ein Arbeitsergebnis u. a. die Erarbeitung einer berlinweiten, gemeinsamen AWO Kultur. Zudem sollen auch Maßnahmen zur Stärkung des gesamten Mitgliederverbandes intensiv geprüft werden.

Damit ist ein weiterer Schritt im Zuge des großen Veränderungsprozesses „AWO 2027“ gemacht. Nun geht es um die weitere Umsetzung. Dass dieser weitere Schritt, die beiden Tage der Zukunftskonferenz, gut und erfolgreich waren, darin bestand bei den Teilnehmenden in der Abschlussrunde gegen 16 Uhr am Samstag nicht der geringste Zweifel.

Und wie geht es nun weiter? Eine Lenkungsrunde, die auch schon maßgeblich an der Vorbereitung der Konferenz beteiligt war, wird in den kommenden Wochen tagen und die Ergebnisse der beiden Tage zusammenfassen. Am 4. Oktober dieses Jahres wird es dann ein größeres und für alle Teilnehmenden offenes Auswertungstreffen im Jugendkulturzentrum Pumpe geben. Es geht also voran, getreu dem Motto zum 100-jährigen Geburtstag der AWO: „Wir machen weiter!“