Streikbedingte Schließungen in den Migrationsberatungsstellen Neukölln, Charlottenburg-Wilmersdorf, Tempelhof-Schöneberg

mehr erfahren mehr erfahren
  • #Senior*innen
Berthe Jentzsch

Seniorennetz Berlin – Erste Online-Plattform mit Übersicht zu Angeboten für Senior*innen offiziell eröffnet

Am Mittwoch, dem 8. September 2021, ging die Internetplattform www.seniorennetz.berlin offiziell an den Start. Die Plattform bildet erstmals sämtliche Angebote für Senior*innen in Berlin u. a. aus den Bereichen Freizeit, Bildung und Kultur ab. Dabei geht es ausdrücklich um nicht-kommerzielle Angebote.

Screenshot von der Startseite www.seniorennetz.berlin

Kochen, Theater, Rentenberatung – Eigentlich ist es kaum zu glauben, dass es das Seniorennetz Berlin als erste berlinweite Angebots-Plattform für Senior*innen erst jetzt gibt. Dabei ist es für viele ältere Menschen, gerade in einer Großstadt, unabdingbar über Vernetzungsmöglichkeiten, Treffpunkte und kostenfreie bis kostengünstige Angebote im Kiez informiert zu sein. Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ist heute oft untrennbar mit einem ausreichenden Zugang zur digitalen Welt verbunden. Doch für viele Menschen jenseits der 65 stellt die Digitalisierung eine große Herausforderung dar. An dieser Stelle setzt das Seniorennetz Berlin an.

Die Projektträgerin AWO Landesverbandes Berlin stellt mithilfe des Design- und Entwicklungsbüro place/making die Förderung digitaler Kompetenzen von älteren Menschen im Mittelpunkt. Am letzten Mittwoch wurde die Webseite www.seniorennetz.berlin nun offiziell in der AWO-Seniorenfreizeitstätte Schillerpark eröffnet. Melanie Thoma, die Projektleiterin, stellte u. a. vor Senior*innenvertretungen und Akteur*innen der Berliner Seniorenarbeit die Webseite vor. Im Anschluss enthüllte sie zusammen mit Stephan Göllner von der Agentur place/making den Prototyp einer „Infobox“. Diese Boxen mit integriertem Tablett und Drucker stehen seit diesem Monat in zwei Seniorenfreizeitstätten im Bezirk Mitte. An den Infoboxen können sich Senior*innen ohne eigenen Internetzugang oder eigenem mobilen Endgerät durch das Angebot des Seniorennetz klicken, Angebote ausdrucken und sich zur Nutzung beraten lassen. Weitere Boxen in vier weiteren Standorte sind in zwei Bezirken geplant.

Neben dem Bezirksbürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel, dem Bezirksstadtrat und stellvertretender Bezirksbürgermeister, Ephraim Gothe, der Vorsitzenden der Landesseniorenvertretung in Berlin, Johanna Hambach, nahmen auch die Gründerin des Vereins „Wege aus der Einsamkeit“, Dagmar Hirche, sowie AWO Landesgeschäftsführer Oliver Bürgel und Kreisvorsitzender der AWO-Mitte, Manfred Nowak, an der Eröffnung teil. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an zentrale Akteur*innen der Seniorenarbeit in Berlin sowie an Seniorenvertretungen aus den Berliner Bezirken.

Eröffnung des Seniorennetz Berlin
Bildnachweis: AWO Landesverband Berlin // Berthe Jentzsch
Melanie Thoma
Bildnachweis: AWO Landesverband Berlin // Berthe Jentzsch
Seniorin steht vor Infobox
Bildnachweis: AWO Landesverband Berlin // Berthe Jentzsch