AWO tut gut!
Die aktuelle Mitgliederwerbekampagne
der AWO in Berlin - werden Sie Mitglied

 

QM - ISO 9001

Der AWO Landesverband Berlin e.V.
ist seit Dezember 2012 nach DIN EN ISO 9001:2008
und den AWO Normen zertifiziert.

Die Arbeiterwohlfahrt in Berlin   Spendenkontakt   Kontakt   Druckversion
AWO-Jugendwerk: Noch zwei freie Plätze für Bildungsfahrt nach Prag
In der Mitte Europas liegt Prag: Die Stadt an der Elbe besitzt eine 800-jährige traditionsreiche Geschichte und einen wunderschönen historischen Stadtkern. In der Hauptstadt und größten Stadt Tschechiens kann man Europas älteste Universität und viele andere ehrwürdige Gebäude bestaunen. In der zweiten Häfte des 20. Jahrhunderts war Prag immer wieder Schauplatz politischer Veränderungen - von den Protesten rund um den Prager Frühling 1968 bis hin zur Samtenen Revolution zwanzig Jahre später. Nach Ende des Kalten Krieges entwickelte sich die Stadt zu einem Schmuckstück im Herzen Europas, wo Ost und West, Moderne und Tradition aufeinandertreffen.Das Landesjugendwerk der AWO Berlin lädt dich und euch ganz herzlich zu einer gemeinsamen Bildungsfahrt in die historische Elbstadt ein. Vom 1.-4. Mai 2014 wollen auch wir diese spezielle Atmosphäre Prags erleben.
[Pressemitteilungen] [11.04.2014] mehr
„Aktionsbündnis Tempelhofer Feld für alle“ geht an den Start
Die Berlinerinnen und Berliner sind am 25. Mai 2014 zum Volksentscheid über die Zukunft des Tempelhofer Feldes aufgerufen. Gestern ging dazu die berlinweite Kampagne des „Aktionsbündnisses Tempelhofer Feld für alle“ an den Start. Ein breites Bündnis aus Sport- und Sozialverbänden, Kammern, Wirtschaftsverbänden, Gewerkschaften und anderen hat sich zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für eine behutsame Entwicklung des Tempelhofer Feldes zu engagieren. Unter dem Motto FREIRAUM, WOHNRAUM, FÜR ALLE will das Bündnis die Berlinerinnen und Berliner zur Stimmabgabe für den Entwurf des Abgeordnetenhauses motivieren. Teile des Tempelhofer Feldes sollen zukünftig für Wohnen, Arbeiten, Sport und Erholung von allen genutzt werden können, ohne dabei auf die Qualität des 230 Hektar großen Freiraums – größer als der Tiergarten - zu verzichten.
[Pressemitteilungen] [09.04.2014] mehr
Landesarmutzskonferenz Berlin lädt zu Diskussionsveranstaltung ein: Deine Stimme zählt! - Die Europawahlen 2014
Was hat die EU-Wahl mit Berlin zu tun? Was haben wir von Europa? Diese Fragen gehen uns mehr an, als man im ersten Augenblick glaubt. Denn die Europäische Union hat großen Einfluss auf die Politik ihrer Mitgliedstaaten und damit auch auf Deutschland. Die Landesarmutskonferenz Berlin und das Europäische Informationszentrum Berlin bieten unter dem Motto "Wir kommen Wählen!" am 24. April eine kostenlose Vortrags- und Diskussionsveranstaltung an. Hier erfahren Sie alles über die Europawahlen und was Sie mit Ihrer Stimme bewegen können. Machen Sie auf Ihre Sicht aufmerksam. Ob im Bereich der Mieten und Wohnungsnot, oder bei der Bekämpfung von Arbeitslosigkeit. Zeigen Sie, dass Ihre Stimme zählt.
[Pressemitteilungen] [26.03.2014] mehr
AWO beteiligt sich mit verschiedenen Aktionen am internationalen Tag gegen Rassismus
Am 21. März, dem internationalen Tag gegen Rassismus, wird die Berliner Arbeiterwohlfahrt mit verschiedenen Aktionen ein Zeichen gegen Rassismus und für Vielfalt setzen. Angelehnt an die „Aktion 5 vor 12“ des Türkischen Bundes Berlin-Brandenburg werden sich die Mitarbeiter des AWO Landes –und Bundesverbandes um 11.55 Uhr vor der gemeinsamen Geschäftsstelle in der Blücherstraße versammeln und gegen Rassismus demonstrieren. Der AWO Kreisverband Berlin-Mitte lädt interessierte Besucher zwischen 14 und 19 Uhr zum Tag der offenen Tür in die Flüchtlingseinrichtung AWO Refugium An der Havel im Waldschluchtpfad (ehemaliges Vivantes-Krankenhaus) ein. Neben Führungen durch die Einrichtung und Informationsständen der Flüchtlinge aus verschiedenen Herkunftsländern wird es unter anderem auch eine Kunstinstallation, einen Tanzworkshop sowie musikalische Auftritte geben. Zudem berichten Flüchtlinge mit Hilfe von Übersetzern über ihr Schicksal. Der AWO Kreisverband Südost präsentiert um 14 und 16 Uhr das Theaterstück „Der Fremde im All“. Darin geht es um einen Menschen, der auf einem fremden Planeten aufwacht. Im "Fenschenland" trifft er auf die Einwohner und erlebt Sachen, die er nicht versteht. Der Mensch versucht, den "Fenschen" Liebe, Respekt und Toleranz näher zu bringen. Das Theaterstück wurde mit einer Gruppe von Jugendlichen unter Regie von Yavuz Turmus realisiert, die sich zu regelmäßigen Proben in den Einrichtungen der AWO Südost trifft.
[Pressemitteilungen] [20.03.2014] mehr
Noch freie Plätze für ein Freiwilliges Soziales Jahr!
Der Fachbereich Freiwilligendienste sucht ab sofort wieder engagierte Jugendliche für ein FSJ von März bis August 2014 in verschiedenen Einsatzbereichen (Verlängerung möglich).
[Pressemitteilungen] [05.02.2014] mehr
AWO startet berlinweiten monatlichen Informationstag
Die Berliner Arbeiterwohlfahrt wird unter dem Titel „Frag‘ die AWO“ ab 3. Februar einen monatlichen berlinweiten Informations- und Orientierungstag für Hilfesuchende anbieten. „Mit Frag‘ die AWO möchten wir Hilfesuchenden die Möglichkeit bieten, gezielt eine Anlaufstelle zu finden, welche die richtige für ihr Anliegen ist. Ich freue mich sehr, dass wir dieses berlinweite Angebot ins Leben gerufen haben“, erklärt Hans Nisblé, Landesvorsitzender der Berliner AWO. Ab dem 3. Februar können Hilfesuchende sich an jedem ersten Montag im Monat in der Zeit von 16-18 Uhr ohne Anmeldung an einen der sieben AWO Kreisverbände in Berlin wenden. (Eine Übersicht der Adressen findet sich am Ende der Mitteilung.) Zum ersten Mal gibt es bei der Berliner AWO einen einheitlichen und berlinweiten Termin, der Menschen eine leicht zugängliche Orientierungshilfe ermöglicht. Ziel ist eine passgenaue Weitervermittlung an die richtige Stelle sowie schnelle und unkomplizierte Hilfe bei Beratungs- oder Unterstützungsbedarf.
[Pressemitteilungen] [23.01.2014] mehr
AWO Landesverbände Berlin und Brandenburg vereinbaren enge Zusammenarbeit in 2014
Auf ihrer gemeinsamen Vorstandssitzung am 3. Dezember haben die AWO Landesverbände Berlin und Brandenburg eine verstärkte Zusammenarbeit im neuen Jahr, vor allem beim Thema Fachkräftemangel in der Pflege beschlossen. „Gemeinsam sind wir sichtbarer und finden mehr Gehör. Die räumliche sowie inhaltliche Nähe der beiden Landesverbände wollen wir nutzen, um wichtige Themen und Anliegen öffentlich zu machen und uns gemeinsam für sozialpolitische Belange einzusetzen. Deshalb wollen wir unter anderem auch die gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit intensivieren“, so Dr. Margrit Spielmann, Landesvorsitzende der AWO in Brandenburg. Die beiden Landesverbände planen eine gemeinsame Veranstaltung in Brandenburg zum Thema Fachkräftemangel in der Pflege im Frühsommer 2014. „Das Problem des Fachkräftemangels und das Thema Demografischer Wandel betrifft Berlin und Brandenburg gleichermaßen und wir tun gut daran, beides auf unsere Agenda zu setzen“, betont Heidemarie Fischer, stellvertretende Landesvorsitzende der Berliner AWO.
[Pressemitteilungen] [05.12.2013] mehr
Drei AWO-Kitas in Berlin sind jetzt ein „Lernort Praxis“
Die AWO-Kindertagesstätten „Raupe Nimmersatt“, „Sonnenblume“ und „Leonardo“ in Marzahn, Wedding und Friedrichshain nehmen am Programm „Lernort Praxis“ des Bundesfamilienministeriums teil und werden seit Ende Oktober durch eine qualifizierte Praxismentorin unterstützt. Angehende Erzieher_innen werden hier während ihrer Ausbildung in den Praxisphasen intensiv begleitet und auf ihre zukünftige Tätigkeit vorbereitet. Alle drei Kitas sind schon seit vielen Jahren Einrichtungen, in denen Praktikanten und Quereinsteiger erfolgreich auf pädagogisch hohem Niveau angeleitet und ausgebildet werden. Die Arbeit mit Kindern ist eine lohnenswerte Herausforderung, die anspruchsvoll ist und hochwertig qualifizierte Fachkräfte braucht, um die Anforderungen im „Lebensort Kita“ zu erfüllen. Die Einrichtungen wollen diesen Bildungsauftrag annehmen.
[Pressemitteilungen] [04.12.2013] mehr
Infos
aus den Gliederungen:
Kreisverband Spandau erfolgreich rezertifiziert
Vom 5.-7. März fand bei der AWO in Spandau das Rezertifizierungsaudit statt, bei dem der Kreisverband seine Qualität erneut unter Beweis stellen konnte.
[26.03.2014] mehr
 
AWO Südost erfolgreich rezertifiziert
Zum dritten Mal unterzieht sich der AWO Kreisverband der Prozedur, das entwickelte Qualitätsmanagementsystem extern überprüfen zu lassen. Diesmal prüft ein neuer Zertifizierer, die ZertSozial GmbH, natürlich nach den Tandem-Kriterien aus der DIN EN ISO 9001 und den bundesweit gültigen AWO-Normen.
[10.03.2014] mehr
 
Korporatives Mitglied navitas ist zertifiziert
Die navitas gGmbH ist gemäß den Anforderungen des DIN EN ISO 9001:2008 und entsprechend den AWO Qualitätsstandards zertifiziert.
[13.02.2014] mehr
 
Veranstaltungen des AWO Begegnungszentrums
Hier finden Sie das März- und April-Programm des AWO Begegnungszentrums sowie die Ankündigung für einen Termin des JobCenters Friedrichshain-Kreuzberg am 6. Mai im Begegnungszentrum.
[11.02.2014] mehr
 
Bücherbasar und AWO-Modeboutique in Lichterfelde
Termin: 27.04.2014 Ort: Osdorfer Str.121, 12207 Berlin, Zeit: 10.00 bis 16.00 Uhr
[17.01.2014] mehr
 
Fahrbarer Mittagstisch ab Januar 2014 an sieben Tagen in der Woche
Ein Service der Arbeiterwohlfahrt im Berliner Norden. Wir bringen Ihnen an sieben Tagen in der Woche ein gesundes und schmackhaftes warmes Mittagessen nach Hause.
[12.12.2013] mehr