Sie befinden sich hier: AWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Update - Aktuelle Informationen der Berliner AWO zum Coronavirus/COVID-19 

Inhalt

Update - Aktuelle Informationen der Berliner AWO zum Coronavirus/COVID-19

Die umfangreichen Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus betreffen natürlich auch die Arbeit, die Einrichtungen sowie die Dienstleistungen der Berliner AWO. An dieser Stelle möchten wir Sie regelmäßig über die aktuelle Lage und ggf. nötige Einschränkungen informieren.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie per Mail zu uns Kontakt aufnehmen. Wir werden versuchen, Ihr Anliegen so schnell wie möglich zu klären. Schreiben Sie uns einfach unter
[E-Mail anzeigen]

Grundsätzliche, aktuelle und seriöse Informationen zur Lage in Berlin erhalten Sie u. a. auf den folgenden Seiten:


Robert-Koch-Institut
https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
https://www.berlin.de/sen/gesundheit/themen/gesundheitsschutz-und-umwelt/infektionsschutz/coronavirus/


Update: 25.05.2020 // 14:00 Uhr
Autor*innen: Markus Galle // Berthe Jentzsch


Geschäftsstelle in der Blücherstraße 62
Um die Mitarbeiter*innen am Empfang zu schützen wird die Geschäftsstelle bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Für Lieferanten, Boten und Zusteller wird die Hofzufahrt genutzt. Alle Veranstaltungen in der Blücherstraße sind abgesagt.

Vormundschaften, Pflegschaften und Beistandschaften
Die offenen Sprechstunden und der damit verbundene Publikumsverkehr werden derzeit an beiden Standorten (Kärntener Straße 23/Schöneberg und Blücherstraße 62/Kreuzberg) bis auf Weiteres nicht angeboten. Sofern im Ausnahmefall ein persönlicher Kontakt unabweisbar ist, kann dafür eine telefonische Terminabstimmung erfolgen. Wir sind weiterhin via Telefon oder E-Mail erreichbar. Außerdem ist eine telefonische Sprechstunde für den Bereich Beistandschaft dienstags und donnerstags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr eingerichtet.
Sie erreichen uns  weiterhin per Post, telefonisch und per E-Mail unter:

per Post:
AWO Landesverband Berlin e.V.
Kärntener Str. 23 in 10827 Berlin

Telefon: 030/787902-0
Fax: 030/787902-77
E-Mail: [E-Mail anzeigen]

Auf unserer Homepage finden Sie zudem die nötigen Dokumente für die Beantragung einer Beistandschaft zum Ausdrucken. Hier der Link (unten auf der Seite): https://www.awoberlin.de/Vormundschaften-Beistandschaften-849066.html

Freiwilligendienste
Der Publikumsverkehr ist zunächst bis zum 30. Juni 2020 eingestellt. Die betrifft sowohl alle geplanten Seminare als auch und die terminierten Kennenlerngespräche für neue Bewerber*innen im FSJ und im BFD. Bewerbungen für den neuen Jahrgang sind weiterhin – am besten online unter https://www.awoberlin.de/Bewerbung-Vermittlung-843105.html oder per E-Mail - möglich und werden laufend bearbeitet. Die Kennenlerngespräche werden über die Telekommunikationsplattform zoom durchgeführt. Detaillierte Informationen verschicken wir vorab in den Einladungen per E-Mail.
Wir sind durch Rufumleitung und Teilpräsenz einzelner Kolleg*innen am Standort auch weiterhin per Telefon oder E-Mail erreichbar. Wir empfehlen eine Kontaktaufnahme per E-Mail.

per Post:
AWO Landesverband Berlin e.V. - Freiwilligendienste
Kaiserin-Augusta-Allee 104-106 in 10553 Berlin

Telefon: 030/6808839-23
Fax: 030/6808839-10
E-Mail: [E-Mail anzeigen]

Migrationsfachstellen
Die offenen Sprechstunden in unseren Migrationsfachstellen sind voraussichtlich bis zum 30. Juni 2020 eingestellt. Wir werden versuchen, weiterhin eine Beratung via Telefon oder E-Mail anzubieten. Die Kontaktdaten finden Sie unter https://www.awoberlin.de/Zuwander-innen-846100.html

Ab sofort bietet die Fachstelle für Integration & Migration Tempelhof-Schöneberg/Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer am Standort Willmanndamm 12 in 10827 Berlin unter der Nummer 030/2219 226 20 an:

Telefonische Sprechzeiten zu den bisherigen Sprechzeiten:
Dienstag 14 bis 16 Uhr (mit Sprachmittlung arabisch, dari, farsi, tigrinya und türkisch) und
Donnerstag 10 bis 12 Uhr (mit Sprachmittlung arabisch, dari, farsi und türkisch) an

Zusätzliche Telefonsprechstunden:
Montag 10 bis 12 Uhr
Mittwoch 12 bis 14 Uhr

Daneben/darüber hinaus gibt es die individuelle persönliche Erreichbarkeit für unsere Ratsuchenden.

Die Fachstelle für Integration und Migration Charlottenburg-Wilmersdorf/Jugendmigrationsdienst in der Trautenaustraße 5 steht grundsätzlich telefonisch für Ratsuchende in den Öffnungszeiten von 9 bis 17 Uhr für Fragen und Anliegen zur Verfügung. Erreichen können Sie sie unter der zentralen Telefonnummer 030/88472161 oder per Mail unter [E-Mail anzeigen].

Die Fachstelle für Integration und Migration Neukölln in der Donaustraße 113  ist für persönliche Kontakte geschlossen. Bis auf Weiteres erreichen Sie die Fachstelle per Mail über [E-Mail anzeigen] oder telefonisch von Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 11:30 Uhr unter der Nummer 030/6231068.

Das Zentrum für Migration und Integration (ZMI) in der Stettiner Straße 12 ist ebenfalls für persönliche Kontakte geschlossen. Bis auf Weiteres erreichen Sie das ZMI per Mail über [E-Mail anzeigen] oder telefonisch montags von 10 bis 13 Uhr, dienstags von 11 bis 13 Uhr und donnerstags von 13  bis 17 Uhr unter der Nummer 030/6664390.

Im Welcome Center Pankow/Fachstelle Integration & Migration Pankow in der Fröbelstraße 17 ist der Publikumsverkehr ist bis auf Weiteres eingestellt. Beratungen erfolgen telefonisch und per Mail weiterhin nach Vereinbarung oder während der offenen Sprechstunde (Dienstag 10 bis 12 Uhr). Die Kontaktdaten finden Sie unter https://www.awoberlin.de/Fachstelle-fuer-Integration-und-Migration-Pankow-876062.html

Begegnungszentrum Adalbertstraße
Das Begegnungszentrum Adalbertstr. 23 a ist zurzeit für persönliche Kontakte geschlossen. Bis auf Weiteres erreichen Sie uns per E-Mail über [E-Mail anzeigen] und telefonisch montags  9-12 Uhr, dienstags  9-13 Uhr und donnerstags  14-18 Uhr  unter der Nummer 030/ 695 356 11. Hier können auch weitere telefonische Beratungstermine  vereinbart werden. Darüber hinaus bleibt die individuelle persönliche Erreichbarkeit per Telefon und E-Mail erhalten. Diese Regelung gilt zunächst bis zum 18. Mai 2020.

Berliner Härtefallkommission
Die offene Sprechstunde (Dienstag/Mittwoch von 15 bis 17:00 Uhr) der Berliner Härtefallkommission findet bis vorerst zum 30.06.2020 nur telefonisch unter +49 (0) 30/695 356 16 statt. Außerdem ist eine Kontaktaufnahme mit den Kolleginnen Kitty Thiel ([E-Mail anzeigen]) und Elisabeth Petermichl ([E-Mail anzeigen]) per E-Mail möglich.

Mitteilung der AWO pro:mensch gGmbH
"Um die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus und die Ausbreitung möglichst zu verhindern, haben wir entschieden, dass die AWO pro:mensch-Geschäftsstelle bis zum 30.06.2020 von Montag bis Freitag nur in der Zeit von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr besetzt sein wird. Es werden nur so viele Mitarbeiter*innen vor Ort sein, wie benötigt werden, um die notwendigen Prozesse aufrecht zu erhalten und die Erreichbarkeit sicherzustellen. Alle anderen Kolleg*innen sind im Home-Office tätig. Wir favorisieren die Kommunikation über den Mailverkehr. Darüber hinaus sind die Führungs- und Leitungskräfte sowie die Stabstellen mobil erreichbar bzw. stellen die Erreichbarkeit über Anrufweiterleitung sicher."

Auch die Kitas der AWO pro:mensch haben auf Notbetreuung umgestellt. Weitere aktuelle Informationen zur pro:mensch gibt es auf der Homepage https://www.awo-promensch.de/.

Mitteilung des AWO Kreisverbandes Berlin-Mitte e.V
"Aufgrund der aktuellen Situation zur Prävention der Ausbreitung des Coronavirus (Corona/COVID19-Erkrankung) sind alle Angebote des AWO KV Berlin-Mitte e.V. mit Publikumsverkehr bis auf weiteres eingestellt. Davon betroffen sind auch alle Beratungsstellen wie zum Beispiel Rechtsberatung oder Rentenberatung. Die Regelung gilt vorerst bis zum 17.05.2020. Weitere Informationen bzgl. der Schließzeiten bzw. der Wieder-Eröffnung unserer Einrichtungen stellen wir zur Verfügung, sobald wir darüber Kenntnis erlangen.

Unsere Einrichtungen sind weiterhin per Mail erreichbar."
AWO KV Berlin-Mitte e.V.
Hochstädter Str. 1
13347 Berlin
http://www.awo-mitte.de

Mitteilung des AWO Kreisverbandes Spandau e.V.
"Wegen der aktuellen Situation ist unser Kreisbüro bis einschließlich 7. Mai 2020 nur eingeschränkt besetzt: Mo.-Fr. von 8:30 bis 14:30 Uhr. Gerne können Sie uns auch per E-Mail an [E-Mail anzeigen] kontaktieren.
Weitere Informationen zur aktuellen Lage bezüglich der Angebote des AWO KV Spandau finden Sie hier https://www.awo-spandau.de/"

Mitteilung des AWO Kreisverbandes Südost e.V.
"Momentan ist die überwiegende Zahl unserer Einrichtungen nur eingeschränkt erreichbar. Wir arbeiten nach einem Notfallplan. Bitte beachten Sie die Hinweise auf unserer Homepage: https://www.awo-südost.de/"

Mitteilung des AWO Kreisverbandes Spree-Wuhle e.V.
"Die Geschäftsstelle des Kreisverbandes ist derzeit von 09.00 – 15.00 Uhr telefonisch und jederzeit per E-Mail erreichbar. Der Publikumsverkehr ist für die Dauer des verlängerten Kontaktverbotes – also aktuell bis zum 05.06.2020 – ausgesetzt. Weitere Informationen zur aktuellen Lage bezüglich der Angebote des AWO KV Spree-Wuhle finden Sie hier https://www.awo-spree-wuhle.de/information-krisensitzung-des-senats-bzgl-coronavirus/"

Zudem ist der Publikumsverkehr im „Bayouma-Haus“ (Frankfurter Allee 110, 10247 Berlin) bis auf Weiteres eingestellt. Beratungen erfolgen dennoch weiterhin während der Öffnungszeiten, also Montag, Dienstag und Donnerstag von 9 bis16 Uhr, Mittwoch von 13 bis 16 Uhr und Freitag von 9 bis 13 Uhr telefonisch und per Mail. Die Kontaktdaten finden Sie unter https://www.awo-spree-wuhle.de/bayouma-haus/.

Mitteilung des AWO Kreisverbandes Berlin-Nordwest e.V.
"Der Vorstand des AWO Kreisverbandes Berlin-Nordwest hat beschlossen, die Angebote in den Einrichtungen bis auf Weiteres auszusetzen. Gleiches gilt auch für Vermietungen der Einrichtungen Hofackerzeile, Waidmannsluster Damm, Arnouxstraße und Gartenhaus in der Roedernallee.
Der fahrbare Mittagstisch wird weiterhin angeboten. Weitere Informationen zur aktuellen Lage bezüglich der Angebote des AWO KV Nordwest finden Sie hier https://www.awo-nordwest.de/"

Mitteilung des AWO Kreisverbandes Berlin-Südwest e.V.
"Die Kleiderkammer bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Es werden auch keine Kleiderspenden entgegen genommen. Wegen der Wiedereröffnung bitte vorher anrufen. Bitte beachten Sie auch die Hinweise der einzelnen Abteilungen. Weitere Informationen zur aktuellen Lage bezüglich der Angebote des AWO KV Südwest finden Sie hier https://www.awo-suedwest.de/

Mitteilung des AWO Kreisverbandes Berlin-Treptow Köpenik e.V.
"Die Kreisbüros, die Kleiderkammer und die Senior*innenbegegnungsstätte sind vorerst bis zum 17.05.2020 geschlossen. Danach wird erst einmal die Kleiderkammer (unter Einhaltung der Hygienevorschriften) dienstags und donnerstags, von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr, und das Kreisbüro von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr geöffnet. Die Begegnungsstätte bleibt bis 31.05.2020 geschlossen."

Kindertagesstätten
Ab dem 16./17. März 2020 werden alle Schulen und Kitas bis auf Weiteres. Das hat der Senat am 13. März 2020 beschlossen. Dies gilt selbstverständlich auch für alle AWO Kitas in Berlin. Es wird eine Notbetreuung eingerichtet. Diese kann nur von Eltern in Anspruch genommen werden, die in systemrelevanten Berufen arbeiten und keine andere Möglichkeit einer Kinderbetreuung organisieren können. Eltern, die das Angebot in Anspruch nehmen möchten, wenden sich direkt an ihre Kitaleitung. Ausführliche Informationen finden Sie auf der Seite der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie unter https://www.berlin.de/sen/bjf/coronavirus/aktuelles/

Jugendkulturzentrum PUMPE
Mit der vorübergehenden Schließung aller Berliner Schulen und Kitas stellt auch die PUMPE den Projektwochenbetrieb bis auf Weiteres ein. Viele Organisationen haben ihre Veranstaltungen in der PUMPE abgesagt. Hier bitten wir um die Beachtung der Informationen der Veranstalter (Organisatoren). Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Jugendkulturzentrum PUMPE unter https://www.pumpeberlin.de/de/aktuelles/

Clearingstelle der LIGA im Landesamt für Einwanderung (LAE)
Die Trägerverbände der LIGA der Wohlfahrtsverbände der Freien Wohlfahrtspflege haben heute entschieden, in der derzeitigen Krisen- und Notfallsituation die Clearingstelle (Raum 177, Haus A im Landesamt für Einwanderung, Friedrich-Krause-Ufer 24 in 13353 Berlin) ab dem 17. März zunächst bis auf Weiteres zu schließen. Per Aushang wird die Möglichkeit der telefonischen Beratung in den Migrationsfachdiensten der LIGA angeboten. Einzelberatungsgespräche werden nur im Notfall durchgeführt. Die Homepage der Clearingstelle finden Sie hier: https://www.berlin.de/einwanderung/service/beratung/artikel.874829.php

Veranstaltungen
Grundsätzlich sind alle Veranstaltungen des AWO Landesverbandes abgesagt. Sollte es Ausnahmen geben, werden Sie explizit informiert.