Sie befinden sich hier: Kontakt / Pressekontakt / Vorsitz der LIGA Berlin wechselt von der Arbeiterwohlfahrt zum Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin 

Inhalt

Vorsitz der LIGA Berlin wechselt von der Arbeiterwohlfahrt zum Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin

Berlin, 15. Dezember 2020

Die Berliner Arbeiterwohlfahrt (AWO) übergibt den Vorsitz der Berliner LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege (LIGA Berlin) nach zwei Jahren turnusgemäß zum Jahreswechsel an den Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin. Am 17. Dezember 2020 wird die symbolische Übergabe in virtueller Form stattfinden. Die LIGA Berlin besteht aus der Arbeiterwohlfahrt, dem Caritasverband, dem Deutschen Roten Kreuz, der Diakonie, der Jüdischen Gemeinde und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband. Zusammen mit ihren Mitgliedsorganisationen ist sie der größte Anbieter sozialer Hilfen in der Stadt und damit auch einer der wichtigsten Arbeitgeber.

Der Vorsitzende der LIGA Berlin und Landesgeschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt Berlin, Oliver Bürgel, fasst die letzten zwei Jahre wie folgt zusammen: „Mit einem weinenden und einem lachenden Auge geben wir den Vorsitz der LIGA hier in Berlin weiter. Wir haben unzählige sozialpolitische Themen in den Fokus gerückt, haben uns für die Mitarbeitenden der Freien Träger eingesetzt und den Senat intensiv bei der Bewältigung der Corona-Krise unterstützt. Sei es im Kampf um mehr Kapazitäten in der Kältehilfe, im Streit um die höchst ungerechte Hauptstadtzulage oder bei der Anpassung all unserer Dienstleistungen bzw. Einrichtung an die Corona-Pandemie – als LIGA Berlin haben wir in den letzten zwei Jahren wichtige soziale Themen nach vorn gebracht. So steinig der Weg manchmal auch war, so gern und fokussiert werden wir ihn weitergehen. Ich wünsche Dr. Gabriele Schlimper vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin und ihrem Team viel Erfolg. Lassen Sie uns weiterhin gemeinsam für ein soziales und gerechtes Berlin kämpfen.“

Während der offizielle Wechsel der LIGA-Federführung zum Jahreswechsel vollzogen wird, findet am Donnerstag, dem 17. Dezember 2020, von 09:00 bis ca. 10:00 Uhr die symbolische Übergabe in virtueller Form statt. Neben den offiziellen Vertretern der Spitzenverbände, insbesondere Oliver Bürgel von der Berliner Arbeiterwohlfahrt und Dr. Gabriele Schlimper vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin, werden die Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, Elke Breitenbach, die Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Sigrid Klebba, sowie die Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung,
Barbara König, erwartet. Der Senator für Finanzen, Dr. Matthias Kollatz, wird ein Grußwort seitens des Senats halten.

Presse- und Medienvertreter gelangen über folgenden Link zur Veranstaltung:
https://zoom.us/j/97535704459

Sie können der Veranstaltung über Zoom als Programm oder App sowie direkt über Ihren Browser beitreten. Nutzen Sie Zoom das erste Mal, werden Sie möglicherweise aufgefordert, das Programm zu installieren und sich mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mailadresse zu registrieren. Wenn Sie nach einem Kenncode gefragt werden, geben Sie Folgenden ein: 245584. Die Meeting-ID ist 975 3570 4459.

Sie haben auch die Möglichkeit, per Telefon an der Veranstaltung teilzunehmen.
Die Schnelleinwahl ist: +49 30 5679 5800. Bei der Telefoneinwahl müssen Sie sowohl die Meeting-Kennnummer als auch den Kenncode eingeben.

Die Veranstaltung wird auch als Livestream auf dem Youtube-Kanal der Berliner AWO unter https://t1p.de/YoutubeAWOLV übertragen.

Bei Fragen oder Problemen bei der Einwahl steht Ihnen im Vorfeld sowie während der Konferenz Frau Berthe Jentzsch unter 0160 95 077 550 zur Verfügung.

Pressebilder
OliverBürgel_AWOBerlin
Bildnachweis: AWO Landesverband Berlin e. V. // fotostudio-charlottenburg
DrGabrieleSchlimper_ParitätischerWohlfahrtsverbandBerlin
Bildnachweis: Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin // Nina Peretz

Anmerkungen
Vor, während und nach der virtuellen Veranstaltung besteht die Möglichkeit, Gespräche und Interviews mit den Vertretern der LIGA Berlin zu führen. Hierzu steht Ihnen unser Pressesprecher, Markus Galle, gern zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Berichterstattung.

Die LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Berlin besteht aus der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Landesverband Berlin, dem Caritasverband für das Erzbistum Berlin, dem Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband Landesverband Berlin, dem Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, dem DRK Landesverband Berliner Rotes Kreuz sowie derJüdischen Gemeinde zu Berlin. In den sozialen Einrichtungen, Diensten und Projekten der LIGA sind in Berlin rund 107.000 hauptamtliche und etwa 53.000 ehrenamtliche Mitarbeiter tätig. Rund 150.000 Menschen sind zusätzlich persönliche Mitglieder in den Verbänden der LIGA Berlin, die wiederum ca. 1.200 Initiativen und Träger vertreten.

Weitere Informationen und Positionen der LIGA finden Sie unter http://www.ligaberlin.de.

Kontakt
Markus Galle // Leitung Stabsstelle Kommunikation // Pressesprecher
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die LIGA Berlin
AWO Landesverband Berlin e.V.
Blücherstraße 62 // 10961 Berlin
Telefon: 030 25 389 252
Mobil: 0151 15 462 701
E-Mail: [E-Mail anzeigen]

PE_LIGABerlin_Federführung_151220.pdf

PE_LIGABerlin_Federführung_151220.pdf

Dateigröße: 0.14 MB, application/pdf