Submenü

Ansprechpartnerin

Christina Müller

Referentin für Straffälligenhilfe
AWO Landesverband Berlin e.V.
Blücherstr. 62
10961 Berlin
Telefon 030 253 89 225
Fax 030 253 89 200

Inhalt

Straffälligenhilfe

Seit Beginn der 90er Jahre ist die Arbeiterwohlfahrt im Bereich der Freien Straffälligenhilfe tätig. Straffällig gewordene Menschen, die zu einer Geld- oder Freiheitsstrafe verurteilt worden sind, stehen häufig vor vielen (Folge- )Problemen (bspw. Finanzielle Schwierigkeiten, drohender Verlust der Wohnung oder des Arbeitsplatzes, Kinderbetreuung etc.).

Straffälligkeit wird als Ausdruck einer Wechselwirkung zwischen gesellschaftlichen Bedingungen, individuellen Voraussetzungen und sozialen Einflüssen verstanden. Dieses Selbstverständnis bietet für uns als Arbeiterwohlfahrt die Grundlage für unsere fachliche Arbeit in der Straffälligenhilfe.

Der AWO Landesverband vertritt dabei im Besonderen die Interessen der Träger von Einrichtungen der Straffälligenhilfe im Land Berlin. Ziel ist es, eine bedarfsgerechte Entwicklung einzufordern und bestehende Angebote im Bereich der Straffälligenhilfe für betroffene Menschen zu verbessern.

Die Arbeiterwohlfahrt verfügt mit IsA-K (Integration statt Ausgrenzung - Kleiderwerkstatt) über eine soziale Einrichtung, die es Frauen ermöglicht, gerichtliche Auflagen und Geldstrafen durch gemeinnützige Arbeit mit sozialpädagogischer Begleitung zu tilgen.

Mit unserer Fachkompetenz vertritt der Landesverband der Arbeiterwohlfahrt Berlin die Interessen von straffällig gewordenen Menschen aktiv in der Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffälligenhilfe e.V. (BAG-S).

Das Fachreferat der Straffälligenhilfe der Arbeiterwohlfahrt stellt den Menschen in den Mittelpunkt der Arbeit. Soziale Gerechtigkeit und erlebbare Solidarität sind hierbei nicht nur Kernpunkte sozialen Handelns, sondern auch Teil der Grundwerte der Arbeiterwohlfahrt.

Flyer-IsA-K in leichter Sprache.pdf

Dateigröße: 0,43 MB, application/pdf

Leitlinien des AWO Bundesverbandes

Dateigröße: 0,15 MB, application/pdf

Werkstattpapier der BAG-S

Dateigröße: 0,19 MB, application/pdf