Submenü

Kontakt

Anja Pulz

Personalstelle
Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e.V.
Blücherstraße 62
10961 Berlin
Telefon 030 253 89 - 255

Inhalt

Stellenausschreibung eine*n Sachbearbeiter*in

09.11.2017Die Arbeiterwohlfahrt – Landesverband Berlin e.V. – ist ein Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege. Er vertritt die Interessen seiner Kreisverbände, Tochtergesellschaften und der über 80 korporativen Mitgliedsverbände und Unternehmen auf der Landesebene. Die Positionierung der AWO mit ihren vielfältigen humanitären Leistungen und sozialen Einrichtungen ist die zentrale Aufgabe der Arbeiterwohlfahrt.
Die Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e.V. sucht zum nächstmöglichen Termin, längstens befristet bis 31.12.2018 nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz für das Sachgebiet Vormundschaften für ausländische Minderjährige, Kärntener Str. 23, 10827 Berlin, eine*n S a c h b e a r b e i t e r * i n.  Es handelt sich um eine Stelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Wochenstunden.

Zu Ihren Aufgaben gehören

  • Selbständige Bearbeitung und Führung von Beistandschaftsakten im vorprozessualen Bereich.
Hierzu gehören insbesondere:
  • Ermittlung von Aufenthalt und Arbeitsstelle des*der Unterhaltspflichtigen;
  • Vorarbeiten zur Feststellung der Vaterschaft durch freiwillige Anerkennung (Beurkundung) oder Klageverfahren;
  • Ermittlung des unterhaltsrechtlich relevanten Einkommens;
  • Berechnung der individuellen Unterhaltsverpflichtung;
  • unterschriftsreife Vorarbeiten zur Titulierung des Unterhaltsanspruchs durch Gerichtsverfahren in Abstimmung mit dem Vormund;
  • Überwachung der Unterhaltszahlungen und ggf. zwangsweise Einziehung des Unterhalts z.B. durch Mahnung, Antrag auf Abzweigung, Einleitung von Vollstreckungsmaßnahmen;
  • Rückstandsberechnungen, Verjährungsunterbrechungen, Amtshilfe;
  • regelmäßige Überprüfung der Angemessenheit der Unterhaltsbeträge, ggf. Einleitung von Abänderungsverfahren unter Berücksichtigung individueller oder rechtlicher Veränderungen;
  • Bearbeitung von Anträgen auf Stundung, Herabsetzung oder Erlass von Unterhalt einschließlich Mitwirkung im Insolvenzverfahren;
  • Abstimmung grundsätzlicher Entscheidungen und Maßnahmen mit dem antragstellenden Elternteil;
  • Abrechnung und Erstattung von übergegangenen Unterhaltsansprüchen (z. B. Unterhaltsvorschuss und Leistungen nach dem SGB II/XII;
  • Vorarbeiten zur Wahrung des Unterhaltsanspruchs volljährig Werdender;
  • Beratung volljährig Werdender hinsichtlich ihres künftigen Unterhaltsanspruchs;
  • Vorarbeiten zur Titelumschreibung, Führen des Mündelregisters, Führen der Statistik;
  • Überwachung und Einhaltung von Terminen und Fristen;
  • Vorbereitung von Schriftsätzen in gerichtlichen Verfahren;
  • Einleitung und Wahrnehmung von Gerichtsterminen in Arbeitsgerichtsverfahren und in Zivilgerichtsverfahren auf Veranlassung des Vormunds;
  • Beratung und Unterstützung der Kindesmutter bei der Feststellung der Vaterschaft, der Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen und weiterer Rechtsfolgen und Ansprüche im Zusammenhang mit der Geburt ihres Kindes gemäß § 52 a SGB VIII;
  • Führung der Mündelbuchhaltung in Zusammenarbeit mit dem Finanzreferat;
  • Abwicklung des Verkehrs mit den Leistungsträgern in Zusammenarbeit mit den einzelnen Raten;
  • Ausführung von Bankanweisungen; Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung von Mündelgeldern (Kontokorrent- und Treuhandkonten);
  • Überprüfung der Ein- und Ausgänge der Mündelbuchhaltung (Kontokorrent- und Treuhandkonten);
  • planmäßige Buchung von Mündelgeldern auf der Basis schriftlicher Anweisungen;
  • Vorbereitung von Überweisungen auf Konten der Unterhaltsempfänger und individuelle Mündelkonten; Kontrolle der Kontoauszüge aller Konten der Vormundschaften des AWO LV Berlin e.V.;
  • Ausbau und Pflege der Kontendatenbanken;
  • Überprüfung und Abgleich der monatlichen/jährlichen Buchungsvorgänge mit der zentralen Finanzbuchhaltung des AWO LV Berlin;
  • Entwicklung von Strategien zur zukünftigen Fehlervermeidung in enger Zusammenarbeit mit den Vormündern und Sachbearbeitern der Einrichtung Vormundschaften sowie der zentralen Finanzbuchhaltung des AWO LV Berlin.

Anforderungen

  • mindestens Realschulabschluss, abgeschlossene Berufsausbildung oder einschlägige Erfahrung im Arbeitsbereich
  • Kenntnisse im Bürgerlichen Recht, Familienrecht, Unterhaltsrecht, Verfahrensrecht, Sozialrecht und in der Zivilprozessordnung
  • Anwendungssicherer Umgang mit dem PC;
  • Erfahrungen in Krisenbewältigung und im Umgang mit Menschen mit Migrationshintergrund
  • Fähigkeit zum strukturellen und selbständigen Arbeiten
  • Umsetzung vorgegebener Aufgaben, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Überzeugungs- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • interkulturelle Kompetenz, transparentes Arbeiten und Teamfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen, soziales Engagement, insbesondere bei den Belangen der ausländischen Familien
  • Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit
  • selbständiges Denken und Handeln, Selbstbewusstsein und Kritikfähigkeit
  • Zusammenarbeit mit den für den Arbeitsbereich relevanten Behörden, Kooperations-Partnern und Fachkräften
  • Zusammenarbeit mit allen Mitarbeitern des Landesverbandes im Rahmen der Dienstpflicht
  • Gute Fremdsprachenkenntnisse in Wort und Schrift erwünscht
  • Bereitschaft zur Fort – und Weiterbildung im Arbeitsbereich und zur Nutzung und Weiterentwicklung des QM Systems
  • Anerkennung der Ziele und Grundsätze der Arbeiterwohlfahrt

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung erfolgt nach TV AWO Berlin
  • Abwechslungsreiche und vielseitige Aufgaben
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • offene Arbeitsatmosphäre

Die AWO beschäftigt Menschen aller Nationalitäten. Es wird vorausgesetzt, dass sich die Bewerber*innen zu den Zielen und Grundsätzen der Arbeiterwohlfahrt bekennen.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden ausdrücklich begrüßt und bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bewerbungen per E-Mail senden Sie bitte in einer Datei als PDF.