Submenü

Kontakt

Anja Pulz

Personalstelle
Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e.V.
Blücherstraße 62
10961 Berlin
Telefon 030 253 89 - 255

Inhalt

Stellenausschreibung Sachbearbeiter*in

05.01.2018Die Arbeiterwohlfahrt – Landesverband Berlin e.V. – ist ein Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege. Er vertritt die Interessen seiner Kreisverbände, Tochtergesellschaften und der über 80 korporativen Mitgliedsverbände und Unternehmen auf der Landesebene. Die Positionierung der AWO mit ihren vielfältigen humanitären Leistungen und sozialen Einrichtungen ist die zentrale Aufgabe der Arbeiterwohlfahrt.
Die Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e.V. sucht zum nächstmöglichen Termin, längstens befristet bis 31.12.2018 nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz für das Sachgebiet Vormundschaften für ausländische Minderjährige, Kärntener Str. 23, 10827 Berlin, einen Vormund (w/m) mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden (Vorbehaltlich der endgültigen Zustimmung durch den Zuwendungsgeber).

Aufgabengebiet

  • Entscheidung in allen persönlichen Angelegenheiten und die gesetzliche Vertretung der Mündel und Pfleglinge im Innen- und Außendienst im Rahmen der gerichtlich bestellten Wirkungskreise, Regelungen:
Insbesondere:
  • Entscheidungen über den Aufenthaltsort der Minderjährigen, die Art der Unterbringung und Durchführung von Kindesherausnahmen,
  • Entscheidungen über gesundheitliche Maßnahmen einschließlich Einwilligung zu Operationen und Bluttransfusionen,
  • Entscheidungen in schulischen oder beruflichen Angelegenheiten,
  • die Durchsetzung von erbrechtlichen und vermögensrechtlichen Ansprüchen einschließlich Schadensersatzansprüchen,
  • die Geltendmachung von Unterhalts- oder Unterhaltsersatzansprüchen (z. B. Renten),
  • die Mitwirkung in Adoptionsverfahren einschließlich erforderlicher notarieller oder gerichtlicher Anträge,
  • Anträge und/oder Zustimmungserklärung in Personenstandsangelegenheiten sowie in Aufenthaltsangelegenheiten ausländischer Minderjähriger
  • die Teilnahme an Hilfekonferenzen nach § 36 SGB VIII zur Vertretung des Kindesinteresses
  • die Erarbeitung von Stellungnahmen für Gerichte als gesetzlicher Vertreter von Minderjährigen;
  • die Verwaltung von Mündelvermögen einschließlich der Erledigung steuerrechtlicher Maßnahmen, wobei zum Mündelvermögen im Einzelfall auch Sparkonten, Wertpapiere, Aktien, Grundvermögen und Sachvermögen gehören können.
  • die Verwaltung von Selbstbewirtschaftungsmitteln für Mündel und Pfleglinge;
  • die Pflege des persönlichen Kontakts zu Mündeln und Pfleglingen
  • die rechtliche Vertretung ist in Notsituationen auch außerhalb der üblichen Dienstzeit erforderlich.
  • Laufende Verfolgung und Vermittlung der für das Aufgabengebiet relevanten Entwicklung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften
  • Qualitätssicherung
  • Sicherstellung der Krankheitsvertretung und Koordination der Urlaubsplanung mit der Vertretung
  • die Zusammenarbeit mit anderen Personen, Organisationen und Fachdiensten in Vormundschafts- und Personensorgerechtsangelegenheiten zum Zwecke der Wahrung des Kindesinteresses

Anforderungen

Vorausgesetzt werden:
  • ein Hochschul- bzw. Fachhochschulabschluss
  • langjährige Berufserfahrung in einem verantwortungsvollen Aufgabenbereich im Vormundschaftswesen für ausländische Minderjährige oder in einer vergleichbaren Tätigkeit
  • eine gründliche und umfassende Kenntnisse des bürgerlichen Rechts, insbesondere des Vormundschafts- Familien-, Unterhalts- und Erbrechts, des Verfahrensrechts, des Ausländer-, Asyl-, Staatsangehörigkeits- und Personenstandsrechts sowie die Fähigkeit, diese selbständig und verantwortlich in der Praxis anzuwenden
  • Kooperationsbereitschaft mit in- und ausländischen Behörden und Gerichten
  • Beratungserfahrung in Krisenbewältigung sowie im Umgang mit Menschen mit Migrationshintergrund
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Einfühlungsvermögen sowie die Fähigkeit zum emphatischen Handeln
  • soziales Engagement, insbesondere für die Belange der ausländischen Familien
  • die Fähigkeit zum strukturellen, transparenten und eigenverantwortlichen Handeln und Arbeiten
  • Verhandlungsgeschick, Überzeugungs- und Durchsetzungsfähigkeit
  • die Fähigkeit zur Aufgabenanalyse und Prioritätensetzung
  • Organisations- und Verwaltungsfertigkeiten
  • Durchsetzungs-, Kommunikations-, Kooperations-, Delegations- und Teamfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Fähigkeit Führungsverantwortung zu übernehmen
  • Selbstbewusstsein und Kritikfähigkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung im Arbeitsbereich

Was wir Ihnen bieten

  • Vergütung erfolgt nach TV AWO Berlin
  • Abwechslungsreiche und vielseitige Aufgaben
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • offene Arbeitsatmosphäre

Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung werden ausdrücklich begrüßt und bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie mit uns gemeinsam die Berliner Arbeiterwohlfahrt weiterentwickeln wollen, sind wir schon jetzt gespannt auf Ihre Bewerbung.

Bewerbungen per E-Mail senden Sie bitte in einer Datei als PDF.