Sie befinden sich hier: AWO Aktuell / Arbeiten bei der AWO Berlin / Alle Stellenangebote / Stellenausschreibung Sachbearbeiter*in PSR (m/w/d) 

Submenü

Kontakt

Lisa Jacobi

Referentin Personal
Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e.V.
Blücherstraße 62
10961 Berlin
Telefon 030 253 89 - 255

Inhalt

Stellenausschreibung Sachbearbeiter*in PSR (m/w/d)

Der Arbeiterwohlfahrt - Landesverband Berlin e.V. - ist ein Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege. Er vertritt die Interessen seiner Kreisverbände, Tochtergesellschaften und der über 80 korporativen Mitgliedsverbände und Unternehmen auf der Landesebene. Die Positionierung der AWO mit ihren vielfältigen humanitären Leistungen und sozialen Einrichtungen ist die zentrale Aufgabe der Arbeiterwohlfahrt.

Der Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e.V. sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt, vorerst befristet bis zum 31.12.2019, für das Sachgebiet Vormundschaften für ausländische Minderjährige eine*n Sachbearbeiter*in PSR.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt - vorbehaltlich der endgültigen Zustimmung durch den Zuwendungsgeber - 75% der tariflichen vereinbarten Wochenarbeitszeit, z. Zt. 29,25 Stunden.

Ihre Aufgaben

Das Aufgabenfeld umfasst:
Die Unterstützung/Zuarbeit bei der gesetzlichen Vertretung sowie der Regelung der persönlichen Angelegenheiten der minderjährigen Mündel und Pfleglinge im Innen- und Außendienst im Rahmen der gerichtlich bestellten Wirkungskreise.

Aufgabengebiet:
  • Vertretung des Vormundes, soweit es sich nicht um Vormundschaften und PSR-  Pflegschaften handelt
  • Vorbereitung der vom Vormund zu entscheidenden, zu zeichnenden oder mit zu zeichnenden Verfügungen
  • selbständige Bearbeitung aller Angelegenheiten, die nicht dem Vormund selbst vorbehalten sind, insbesondere Berichtsersuchen des Familiengerichts in Ergänzungspflegschaften und gesetzlichen Vormundschaften
  • Vorbereitung von Anträgen jeglicher Art, bspw. Renten – und Beihilfeanträge
  • Beratung nach § 52 a SGB VIII sowie Beratung in Anfechtungssachen
  • Amtshilfe
  • Führen der Akten nach QM-Vorgaben
  • Führen der Statistik, Pflege der Datenbank
  • Überwachung und Einhaltung von Terminen und Fristen
  • Wahrnehmung von Gerichtsterminen in Vorbereitung und Absprache mit dem Vormund

Ihre Qualifikation

  • mindestens einen Realschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. abgeschlossenes Studium in aufgabenrelevanten Fachrichtungen, mit Erfahrungen im Arbeitsbereich der Sachbearbeitung;
  • Kenntnisse im Bürgerlichen Recht, Familienrecht, Unterhaltsrecht,
  • Verfahrensrecht, Ausländerrecht und Sozialrecht;
  • Kooperationsbereitschaft mit in- und ausländischen Behörden sowie Gerichten;
  • die Fähigkeit zum strukturellen und organisierten sowie transparenten, selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick sowie Überzeugungs- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Einfühlungsvermögen sowie die Fähigkeit zum emphatischen Handeln
  • Selbstbewusstsein und Kritikfähigkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung im Arbeitsbereich

Was wir Ihnen bieten:

  • Vergütung nach TV AWO Berlin in der Entgeltgruppe 9
  • Abwechslungsreiche und vielseitige Aufgaben
  • Umsetzung und Förderung eigener Ideen und Kreativität
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Offene Arbeitsatmosphäre

Bewerber*innen, die sich zu den Zielen und Grundsätzen der Arbeiterwohlfahrt bekennen liegen uns besonders am AWO-Herz.

Wir beschäftigen Menschen aller Nationalitäten. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden ausdrücklich begrüßt und bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie mit uns gemeinsam die Berliner AWO weiter nach vorn bringen wollen, sind wir schon jetzt gespannt auf Ihre Bewerbung.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass es sich bei dieser Stelle um eine geförderte Stelle des Landes Berlin handelt. Wenn unsere Auswahlentscheidung auf Sie fällt und wir kurz vor dem Abschluss eines Arbeitsvertrages stehen, müssen wir dem Zuwendungsgeber zur abschließenden Entscheidung Ihre Bewerbungs¬unterlagen übermitteln. Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung geben Sie sich mit dieser Vorgehensweise einverstanden.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt gem. § 26 Bundesdatenschutzgesetz und i.V.m. Art. 6 Abs. 1 f EU Datenschutz-Grundverordnung. Weitere Hinweise und Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten im AWO Landesverband Berlin e.V.  finden Sie unter https://www.awoberlin.de/Datenschutz-843418.html.

Bewerbungen senden Sie bitte in einer PDF-Datei spätestens bis zum 12.04.2019 an [E-Mail anzeigen]. Dies vereinfacht uns die Bearbeitung und schont die Umwelt. Sollten Sie den Postweg vorziehen:

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e. V.
Personalmanagement
Blücherstr. 62
10961 Berlin