Inhalt

Pressemitteilungen 2018

Premiere Systemsprenger_LIGA Berlin
11.09.2019

Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege fordern einen unabhängigen Innovationsfonds für die Berliner Jugendhilfe

Zur Berlin Premiere des Films „Systemsprenger“ am Mittwoch hatte die LIGA der Spit-zenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Berlin (LIGA Berlin) zu einer Podiumsdiskussion geladen. 450 Gäste, vorwiegend Vertreter*innen von Trägern und Verbänden aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, kamen in der Berliner Kulturbrauerei zusammen. Von Seiten der LIGA Berlin wurde ein unabhängiger Innovationsfonds auf Landesebene gefordert.

IMG_4232.JPG
02.09.2019

Presseeinladung zum Jahresempfang der Berliner Arbeiterwohlfahrt

Am Donnerstag, dem 5. September 2019, wird die Berliner Arbeiterwohlfahrt (AWO) ihren Jahresempfang unter dem Titel „100 Jahre AWO – In welcher Gesellschaft wollen wir leben?“ in der Heilig-Kreuz-Kirche in Berlin Kreuzberg ausrichten.

SYSTEMSPRENGER_A4_150dpi.jpg
27.08.2019

Außergewöhnliche Fachveranstaltung der LIGA zur Berlin-Premiere von "Systemsprenger"

Anlässlich der Berlin Premiere des Films „Systemsprenger“ lädt die LIGA der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege zu einer Fachveranstaltung und Filmvorführung in die Berliner Kulturbrauerei.

20190827_101648.jpg
23.08.2019

Freiwilligendienstträger demonstrieren gegen Bundesmittelkürzung

Gemeinsam mit 23 anderen Träger der Freiwilligendienste aus Berlin und Brandenburg protestieren die AWO Freiwilligendienste am 27. August 2019 gegen die erst angekündigte und im April 2019 zurückgenommene Erhöhung der Bundesfördermittel in den Jugendfreiwilligendiensten und dem Bundesfreiwilligendienst.

soroush-karimi-crjPrExvShc-unsplash.jpg
23.07.2019

Träger von Freiwilligendiensten begrüßen neues VBB-Ticket

Zum Start des neuen VBB-Abo Azubi-Ticket am 1. August 2019 begrüßen Berliner und Brandenburger Träger des Freiwilligendienstes das neue Angebot.

IMG_2429.JPG
18.06.2019

Berliner AWO erzielt Einigung im Tarifkonflikt mit ver.di

Am Montag, dem 17. Juni 2019, fanden die Tarifverhandlungen zwischen der Vereinten Dienstleistungs-gewerkschaft (ver.di) und den Vertreter*innen der Berliner Arbeiterwohlfahrt (AWO) in der vierten Runde ein positives Ende.

190509-#fairePflege.jpg
09.05.2019

Die Berliner Wohlfahrtsverbände fordern ein gerechteres Vergütungssystem in der häuslichen Krankenpflege

Zum Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai 2019 fordert die LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Berlin (LIGA Berlin) die Krankenkassen auf, noch in diesem Jahr ein leistungsgerechtes und einheitliches Vergütungssystem in der häuslichen Krankenpflege zu entwickeln.

IMG_2429.JPG
16.04.2019

Erste Runde der Tarifverhandlungen zwischen ver.di und der Berliner AWO

Am Montag, dem 15. April 2019, haben in Berlin die Tarifverhandlungen zwischen der Vereinten Dienstleistungs-gewerkschaft (ver.di) und den Vertreter*innen der Berliner Arbeiterwohlfahrt (AWO) begonnen.

Bild_Vorstand_AWOBerlin_180219.jpg
18.02.2019

„AWO Berlin 2027 – Tradition, Wandel, Zukunft“ – Berliner AWO im Zeichen der Erneuerung

Der Berliner AWO Landesverband hat den Prozess „AWO Berlin 2027 – Tradition, Wandel, Zukunft“ vorgestellt. Er macht sich damit auf den Weg zu einem modernen und inklusiven Wohlfahrtsverband. Dazu gehört auch die Neuaufstellung des Landesvorstandes.

OliverBürgel_AWOBerlin.jpg
29.01.2019

AWO Landesverband übernimmt die Federführung der LIGA in Berlin

Unter dem Motto „Unsere Stadt soll durch die Freie Wohlfahrtspflege sozialer und gerechter werden“ übernimmt der AWO Landesverband Berlin für die nächsten zwei Jahre die Federführung der LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Berlin (LIGA Berlin).

IMG_2429.JPG
16.11.2018

Berliner AWO fordert Nachbesserungen bei der Umsetzung des Pflegeberufegesetzes

Im Juli 2017 trat das Pflegeberufegesetz in Kraft. Nun wurden auch die zugehörigen Verordnungen vorgelegt. Damit soll ab 2020 die Basis einer gemeinsamen Pflegeausbildung für die Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege entstehen. Die Berliner AWO fordert jedoch Nachbesserungen bei der Umsetzung.

2017-09-07_Jahresempfang_Kai Döring (41).JPG
31.08.2018

Jahresempfang der Berliner Arbeiterwohlfahrt: „Der Wandel des sozialen Klimas in Berlin“

Am Donnerstag, dem 6. September 2018, wird die Berliner Arbeiterwohlfahrt (AWO) ihren Jahresempfang unter dem Titel „Der Wandel des sozialen Klimas in Berlin“ in der Heilig Kreuz-Passion in Berlin – Kreuzberg ausrichten. Medienvertreter*innen sind hierzu herzlich willkommen.

RathausPankow_AWOBerlin.jpg
28.06.2018

Fachveranstaltung „Wo geht’s lang? Kommunale Strukturen für Neuzugewanderte in Berlin“

Am Montag, dem 2. Juli 2018, werden unter dem Titel „Wo geht’s lang? Kommunale Strukturen für Neuzugewanderte in Berlin“ die Strukturen beleuchtet, die Migrant*innen bei ihrer Ankunft in Berlin vorfinden. Medienvertreter sind hierzu herzlich willkommen.

sozialstation.JPG
17.05.2018

Einigung im Tarifkonflikt zwischen ver.di und der Berliner AWO

Am Donnerstag, dem 17. Mai 2018, fand in Berlin die fünfte Verhandlungsrunde zwischen der Vereinten Dienstleistungs- gewerkschaft (ver.di) und den Vertreter*innen der Berliner Arbeiterwohlfahrt (AWO) statt. Nach langen Verhandlungen kann nun ein für alle Seiten positives Ergebnis verkündet werden.

logo.jpg
09.03.2018

Stellungnahme: Die Berliner Arbeiterwohlfahrt unterstützt eine vielfältige Inklusionspädagogik

Der Berliner Landesverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO) unterstützt aktiv eine vielfältige Inklusionspädagogik und begrüßt die aktuelle Handreichung der Bildungsinitiative QUEERFORMAT mit dem Titel „Murat spielt Prinzessin, Alex hat zwei Mütter und Sophie heißt jetzt Ben – Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt als Themen frühkindlicher Inklusionspädagogik“. Die Broschüre soll pädagogischem Fachpersonal in der Kindertagesbetreuung die Themen Vielfalt und Diversität näherbringen.

UteKumpf_AWOBerlin.JPG
07.02.2018

Ute Kumpf legt ihr Amt als Vorstandsvorsitzende des AWO Landesverbandes Berlin nieder

Die Vorstandsvorsitzende des AWO Landesverbandes Berlin, Ute Kumpf, tritt von ihrem Amt aus persönlichen Gründen zurück. Die Aufgaben der Vorsitzenden werden übergangsweise von den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden sowie vom Landesgeschäftsführer übernommen.