Submenü

Ansprechpartnerin

Anja Wichitill

Leitung Stabsstelle
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
AWO Landesverband Berlin e.V.
Blücherstraße 62
10961 Berlin
Telefon 030 25 389 252
Mobil 0151 15 462 701
Fax 030 25 389 345

Aufnahme in unseren Presseverteiler

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus, um in unseren Presseverteiler aufgenommen zu werden.

Anrede

Vorname *

Name *

Medium *

Redaktion

E-Mail *

Telefon

Mobiltelefon

Datenschutz

Mit Absenden des Formulars erkläre ich, dass ich die Datenschutzbedingungen gelesen habe und akzeptiere.
Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.

Inhalt

Pressekontakt

Sie haben Fragen zur AWO, benötigen Informationen zu einem bestimmten Themenfeld oder sind auf der Suche nach einem Interviewpartner? Gerne steht das Team der Pressestelle für Ihre Anliegen und Fragen zur Verfügung. Um stets aktuell informiert zu sein, können Sie sich auch in unseren Presseverteiler eintragen.

Pressemeldungen

Jahresempfang der Berliner Arbeiterwohlfahrt - "Kommt die Wohlfahrt unter die Räder?"

Ist das Thema Subsidiarität und die Rolle der Wohlfahrtsverbände in Berlin eher ein Auslauf- oder ein Zukunftsmodell? Diese zentralen Fragen beschäftigten die rund 200 geladenen Gäste beim gestrigen Jahresempfang der Berliner Arbeiterwohlfahrt.

LIGA: Gemeinsam mehr erreichen - Integration von erwachsenen Zuwanderern bestmöglich unterstützen

Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit und die LIGA Berlin unterzeichnen Kooperationsvereinbarung.

2 Jahre Welcome Center in Pankow

Seit nun mehr zwei Jahren heißt es im Bürgeramt in Pankow „Welcome!“.

Die AWO Berlin zeigt Flagge gegen Homophobie

Mit dem symbolischen Hissen der Regenbogenfahne am 03. Juli.2017 beteiligt sich der Lan-desverband der Arbeiterwohlfahrt Berlin e. V. am stadtweiten Startschuss zur CSD-Saison in Berlin.

Neuer Landesgeschäftsführer bei der AWO Berlin

Der Landesvorstand der Arbeiterwohlfahrt Berlin e.V. hat einen neuen Landesgeschäftsführer bestellt. Ab dem 15. April 2017 übernimmt Oliver Bürgel das Amt.

Berliner AWO begrüßt die Rehabilitierung und Entschädigung der Opfer des § 175

Gestern wurde die Rehabilitierung und Entschädigung verurteilter Männer durch den Unrechtsparagraphen 175 StGB durch das Bundeskabinett beschlossen. Die lang erwartete Umsetzung der Rehabilitierung begrüßt die AWO Berlin sehr!

Berliner Sozialgipfel: Stellungnahme zur Regierungserklärung

Hier finden Sie die Stellungnahme des Berliner Sozialgipfels zur Regierungserklärung.

AWO Landesgeschäftsführerin wird Staatsekretärin

Die bisherige Landesgeschäftsführerin der Arbeiterwohlfahrt Berlin, Barbara König, wurde heute in das Amt der Staatssekretärin für Pflege, Frauen und Gleichstellung in der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege, Frauen und Gleichstellung berufen.

Start der neuen Regierungskoalition

„Wir gratulieren dem alten und neuen Bürgermeister Berlins, Michael Müller, und den Senatorinnen und Senatoren ganz herzlich und begrüßen die neue rot-rot-grün Regierungs-koalition.“

Auszeichnung für Engagement

Die AWO Landesverbände Berlin und Brandenburg verleihen die Regine-Hildebrandt-Medaille.

Wohlfahrts-, Bau- und Wohnungswirtschaftsverbände fordern: Mehr und günstigerer Wohnungsbau in Berlin – jetzt!

Damit das Wachstum unserer Stadt ein Zuhause hat, sollten in der neuen Legislaturperiode pro Jahr mindestens 20.000 neue Wohnungen fertiggestellt werden.

Keine Ausreden mehr: Armut von Kindern und Jugendlichen in Deutschland endlich bekämpfen!

40 Verbände unterstützen Aufruf gegen Kinderarmut
Heute am Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut ruft die AWO gemeinsam mit 40 Verbänden und Nichtregierungsorganisationen die Politik dazu auf, konkrete Schritte gegen die Kinderarmut in Deutschland zu unternehmen.

Die AWO bekennt Farbe – Keine Stimme für die AfD

Der Landesverband der Arbeiterwohlfahrt Berlin beteiligt sich gemeinsam mit dem Bundes-verband an der Initiative „Berliner Frauen* gegen AfD“

Die Parteien auf dem Prüfstand

In guter politischer Tradition hat der Landesverband der Arbeiterwohlfahrt Berlin auch in diesem Jahr zu den Wahlen zum Abgeordnetenhaus und den Bezirksverordnetenversammlungen Wahlprüfsteine entwickelt.

Die Bekämpfung von Kinderarmut passt nicht in Schubladen!

Am gestrigen Dienstag hat der Senat nach fünf Jahren eine Strategie zur „Bekämpfung von Kinderarmut und Verbesserung gesellschaftlicher Teilhabechancen“ beschlossen.

Berliner Wohlfahrtsverbände fordern Qualität und Sorgfalt statt Aktionismus in der Unterbringung von Flüchtlingen

Die Berliner Wohlfahrtsverbände fordern das Land Berlin auf, endlich verlässliche Rahmenbedingungen für Flüchtlingsunterkünfte sicher zu stellen.

Die AWO Berlin zeigt Flagge gegen Homophobie

Mit dem symbolischen Hissen der Regenbogenfahne am 01.Juli 2016 beteiligt sich der Landesverband der Arbeiterwohlfahrt Berlin e. V. am stadtweiten Startschuss zur CSD-Saison in Berlin.

Die AWO Berlin fordert: Kinder- und Familenarmut entschieden bekämpfen!

Kinder- und Familienarmut darf nicht auf die lange Bank geschoben werden!

1. Mitgliederforum der Berliner AWO – Für Menschen nach der Flucht

Unter diesem Motto haben heute über 150 AWO-Mitglieder im AWO Jugendkulturzentrum PUMPE diskutiert.

Aus dem „Masterplan für Integration“ muss ein „Masterplan für Inklusion“ werden

Die Berliner Arbeiterwohlfahrt (AWO) begrüßt die Initiative des „Masterplans für Integration und Sicherheit“. Er sollte aber zu einem „Masterplan für Inklusion“ weiter entwickelt werden.

AWO Landesverband Berlin: Es geht in die richtige Richtung

Der Protest der Träger um die Neuausrichtung der Kita-Gesetzgebung bringt nochmal Bewegung in die Debatte der Koalition.

Warnstreik in Berliner AWO-Einrichtungen – Solidarität mit unseren Mitarbeitenden

Ute Kumpf ist neue Landesvorsitzende der AWO Berlin – künftig weibliches Führungsduo

Am 7. November haben die Delegierten auf der Landeskonferenz der Berliner Arbeiterwohlfahrt einen neuen Vorstand gewählt. Neue Vorsitzende der Berliner AWO ist die ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Ute Kumpf, die 100 Prozent der Delegiertenstimmen erhielt.

Berliner AWO fordert flexible Betreuungszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft hat im Juni und Juli 2014 eine Studie durchführen lassen um festzustellen, ob die finanzierten Betreuungsplätze in Kitas auch tatsächlich in Anspruch genommen werden. Das Ergebnis liegt nun vor und zeigt Folgendes auf:

Berliner AWO begrüßt Fortführung des VBB-Begleitservice

Die Berliner Arbeiterwohlfahrt begrüßt die Fortführung des vom VBB angebotenen Begleitservice für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste.