Inhalt

Freie Plätze im deutsch-französischen Freiwilligendienst

18.07.2018
Autoren: Conny Roth/Markus Galle

Hast Du Interesse an einem Freiwilligendienst in Frankreich? Der AWO Landesverband Berlin bietet Jugendlichen von 18 - 25 Jahren die Möglichkeit, ab September an einem einjährigen Freiwilligenaustausch in Frankreich teilzunehmen.

Kooperationspartner der AWO sind die Solidarités Jeunesses, Cefir und die Ligue de l’enseignement. Die Solidarités Jeunesses bietet im Projekt Citrus internationale Workcamps nördlich von Toulouse an, Cefir hat Einsatzstellen in Lille (Arbeit mit sozial Benachteiligten), die Ligue de l’enseignement bietet noch einen Platz in einer Fahrradwerkstatt in Toulouse.

Der Austausch findet auf der Grundlage des französischen Freiwilligendienstes (Service Civique) statt und ist in Deutschland nicht offiziell als FSJ oder europäischer Freiwilligendienst anerkannt. Das Taschengeld beträgt monatlich 476 Euro plus 107 Euro Mietzuschuss.

Im September startet der Austausch mit einem einwöchigen Seminar mit allen deutschen und französischen Teilnehmer*innen des deutsch-französischen Tandemprojektes, das von der DFJW (Deutsch-Französisches Jugendwerk) gefördert wird. Du kannst dich gern bei uns oder direkt bei den Partnerorganisationen bewerben. Wir benötigen ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf (jeweils in deutscher Sprache), das letzte Zeugnis sowie ein Foto. Die Kontaktdaten der Partnerorganisationen findest Du unter den jeweiligen Beschreibungen.

Detailliertere Informationen zum deutsch-französischen Freiwilligendienst findest du hier. Perönlich steht Conny Roth vom AWO Landesverband Berlin unter 030/6808839-60 oder [E-Mail anzeigen] gern zur Verfügung.