Inhalt

Menschen mit sozialen Schwierigkeiten

Dieser Bereich richtet sich an Menschen, die sich mit besonderen sozialen Schwierigkeiten hilfesuchend an die Berliner Arbeiterwohlfahrt wenden.

Hier befinden sich unsere betreuten Wohnprojekte. Sie sind speziell für Wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Frauen und Männer mit und ohne Kinder gedacht. Ebenfalls befinden sich hier die Einrichtung IsA-K der Freien Straffälligenhilfe und das Frauenprojekt Second-Hemd, dessen zentrale Idee die Vermeidung von Strafhaft ist. Auch finden Sie hier Informationen und Kontaktdaten unserer Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen.

Themen

Wohnungslosenhilfe

Soziale Schwierigkeiten können im Leben von Menschen schnell entstehen. Zunächst einzeln wahrgenommene Probleme, wie z.B. Arbeitslosigkeit, Schulden, gesundheitliche Probleme, Trennung und/oder erlebte Gewalt, können in Verbindung zu sehr weitreichenden Konsequenzen wie Kündigung oder sogar Räumung und Verlust des Wohnraumes führen.

Straffälligenhilfe

Seit Beginn der 90er Jahre ist die Arbeiterwohlfahrt im Bereich der Freien Straffälligenhilfe tätig. Straffällig gewordene Menschen, die zu einer Geld- oder Freiheitsstrafe verurteilt worden sind, stehen häufig vor vielen (Folge- )Problemen (bspw. Finanzielle Schwierigkeiten, drohender Verlust der Wohnung oder des Arbeitsplatzes, Kinderbetreuung etc.).

Schuldner- und Insolvenzberatung

Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen dienen dazu, Menschen mit finanziellen Schwierigkeiten zu beraten und mit Ihnen gemeinsam einen Weg aus der "Schuldenfalle" zu finden.