Inhalt

Landesjugendwerk der AWO Berlin sammelt Schulsachen für Flüchtlingskinder

26.05.2015Das Jugendwerk der Berliner Arbeiterwohlfahrt startet ab 1. Juni 2015 eine Sammelaktion von Schulsachen für Kinder von Geflüchteten.

„Gemeinsam mit einer Vielzahl von Spenderinnen und Spendern möchten wir den Kindern ihren Start in die Schule so angenehm und leicht wie möglich machen, deshalb rufen wir zu Spenden von Schulsachen aller Art auf. Geflüchtete Familien haben oft nicht die finanziellen Mittel, ihren Kindern die nötigen Schulsachen zu bezahlen. Wir freuen uns sehr, wenn wir hier unterstützen können“, betont Claudius Lehmann, Vorsitzender des Landesjugendwerks Berlin.

Gesucht werden Schultaschen und -ranzen, Federmäppchen (mit und ohne Stifte) sowie Turn- und Sportbeutel. Es werden sowohl neue als auch gebrauchte Spenden angenommen. Spenden kann jeder: Privatpersonen, Firmen oder Schulen. Diese können ihre Spenden an einer der drei Sammelstellen (siehe unten) abgeben. Auf Wunsch stellt das Jugendwerk eine Spendenquittung aus.

Die Sammelaktion läuft bis zum 15. August. „Im Anschluss werden wir bei einer Tour durch die AWO-Flüchtlingseinrichtungen die Spenden verteilen, damit die kleinen ABC-Schützen auch rechtzeitig zum Schulbeginn für eine aufregende und erlebnisreiche Zeit ausgestattet sind. Wir freuen uns auf zahlreiche Spenderinnen und Spender!“, so Claudius Lehmann.

An folgenden Standorten können Spenden abgegeben werden:

  • Landesjugendwerk der AWO Berlin, Otto-Marquardt-Str. 6-8, 10369 Berlin
  • AWO Landesverband Berlin e.V., Blücherstr. 62, 10961 Berlin
  • AWO Freiwilligendienste, Osdorfer Str. 121, 12207 Berlin

Diese Sammelaktion findet im Rahmen der Initiative „Kinder helfen Kindern!“ statt. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.landesjugendwerk-berlin.de/782234/.

Kontakt für Rückfragen:

Landesjugendwerk im AWO Landesverband Berlin e.V.
Christopher Langen (Geschäftsführer)
Tel +49 (0) 30 720 06 69 7
[E-Mail anzeigen]
http://www.ljw-berlin.de