Inhalt

Internationaler Frauentag

08.03.2016

Im Jahre 1911 fand erstmals der Internationale Frauentag statt. Nach Vorschlag von Clara Zetkin entstand er im Kampf um Gleichberechtigung und Wahlrecht für Frauen.


Die Idee zur Initiierung eines Frauentages geht angeblich auf die Streiks der Texitilarbeiterinnen in den USA zurück. 1921 wurde der Internationale Frauentag auf den 08. März festgelegt, 1975 erklärten auch die Vereinten Nationen den 08. März zum Internationalen Frauentag. Seit nun über 105 Jahren streiten an diesem Tag Menschen für die Rechte und die Gleichstellung der Frauen und aller Geschlechter in unserer Gesellschaft und das Datum wurde zum Symbol für Solidarität mit Mädchen und Frauen auf der ganzen Welt.

Seit damals hat sich viel getan, aber noch nicht genug. Als Arbeiterwohlfahrt sind wir mit dem Kampf um Frauenrechte in Deutschland eng verwoben. Nicht  zuletzt auch durch die Verbandsgründerin Marie Juchacz.

Sei es das Selbstbestimmungsrecht von Frauen, gleiche Arbeit für gleichen Lohn oder die geschlechtergerechte Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Als Träger der freien Wohlfahrtspflege, Arbeitgeber_in und bis in unsere Verbandsstrukturen hinein - Wir stehen für die Gleichberechtigung der Geschlechter mit unserem täglichen Handeln ein, nicht nur einmal im Jahr!