Sie befinden sich hier: AWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Gut vernetzt im Kiez mit 80+ – Die Berliner AWO startet berlinweites Digitalprojekt “Seniorennetz.Berlin“ 

Inhalt

Gut vernetzt im Kiez mit 80+ – Die Berliner AWO startet berlinweites Digitalprojekt “Seniorennetz.Berlin“

Datum: 18. Dezember 2020
Autorin: Berthe Jentzsch

Der digitale Wandel findet parallel zum demographischen Wandel statt. Das Zusammentreffen beider Megatrends rückt aber auch eine Problematik in den Fokus: Gerade ältere Menschen fällt es schwerer sich auf Neuerungen einzustellen und Zugang zur digitalen Welt zu bekommen. Zudem steigt in Berlin die Zahl von älteren Menschen mit Migrationshintergrund und geringen Deutschkenntnissen. Der AWO Landesverband Berlin startet daher ab Dezember 2020 in Kooperation mit dem Design-Kollektiv place/making die Neugestaltung des Digitalprojekts “Seniorennetz.Berlin“. Die Lotto-Stiftung Berlin stellt die Finanzierung über drei Jahre sicher.

Drei Säulen bilden die Grundidee des Projekts:

  • Online-Angebotsplattformen in ausgewählten Bezirken (http://www.seniorennetz.berlin) mit Angeboten und Informationen für Senior*innen im Bezirk (Kultur- und Sportangebote, Dienstleistungen, Senior*innen-Treffs, Beratungsstellen etc.)
  • das Kursangebot “CyberSeniors”, das Senior*innen digitale Kompetenzen vermittelt, Ängste abbaut und zur digitalen Partizipation motiviert,
  • analoge “Senioreninfotheken“ als Anlaufstelle in den Bezirken, die begleiten und digitale Endgeräte bereitstellen.

Die Seniorennetze werden zusammen mit Senior*innen aus den Kiezen aufgebaut und barrierefrei sowie mehrsprachig zugänglich gemacht, um auch Senior*innen mit Migrationshintergrund und geringen Deutschkenntnissen mit einzubeziehen
Die Teilhabe älterer Menschen ist dem AWO Landesverband Berlin ein besonderes Anliegen, dem er sich in seinen Verbandszielen verschrieben hat.

„Wir freuen uns über die Förderung der Lotto-Stiftung für die kommenden drei Jahre. Wir dürfen ältere Menschen nicht aus dem Blick verlieren. Einsamkeit oder das Gefühl abgehängt zu werden in einer sich immer schneller verändernden Welt sind Emotionen, die einige Senior*innen in unserer Stadt leider immer noch begleiten. Dabei birgt gerade die Digitalisierung für diese Zielgruppe eine große Chance. Diese wollen wir aufzeigen und Mut machen. Trauen Sie sich. Vernetzen Sie sich!“, so Oliver Bürgel, Landesgeschäftsführer der Berliner AWO.