Inhalt

Demo für ein weltoffenes und tolerantes Berlin

Am Samstag, dem 9. September 2017, findet die 7. von der Initiative "Wir für Berlin - Wir für Deutschland" angemeldete Demonstration unter dem Motto "Merkel muss weg" statt.

Wie zuletzt am 1. Juli werden auch dieses Mal wieder Personen aus dem rechten Hooligan-Milieu, aus rechtsextremen Gruppen wie Kameradschaften, NPD oder Pro Deutschland oder aus rechtspopulistischen Zusammenhängen wie der Patriotischen Plattform der AfD ihren Aufmarsch am Hauptbahnhof starten. Etwa 500 Personen liefen im Juli nahezu ungestört durch das touristische Zentrum von Berlin. Die Redebeiträge zeigten rechte Ideologiefragmente wie Rassismus, Anti-Establishment-Rhetorik, Antisemitismus und Hass auf Homosexuelle.

Das wollen wir nicht hinnehmen. Wir fordern als Teil des Bündnis, alle Berlinerinnen und Berliner auf, sich für ein weltoffenes und tolerantes Miteinander einzusetzen und sich dem Aufmarsch konsequent entgegenzustellen:

9. September 2017, 14.00 Uhr
Kundgebung: Washingtonplatz
(zwischen Hugo-Preuß-Brücke und Friedrich-List-Ufer)

mit Redebeiträgen, Musik und Informationen.