Sie befinden sich hier: AWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Außergewöhnliche Fachveranstaltung der LIGA zur Berlin-Premiere von "Systemsprenger" 

Inhalt

Eine Herausforderung für die Berliner Jugendhilfe – Fachdiskussion zur Berlin-Premiere des Films „Systemsprenger“

Berlin, 27. August 2019
Autorin: Berthe Jentzsch

Anlässlich der Berlin Premiere des Films „Systemsprenger“ lädt die LIGA der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege am 11. September 2019 ab 15:30 Uhr zu einer Fachveranstaltung und Filmvorführung in die Berliner Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, ein. Im Anschluss findet vor Ort die offizielle Berlin Premiere statt.

„Systemsprenger“ werden verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche genannt, die das soziale Hilfesystem unserer Gesellschaft nicht mehr auffangen kann. Die Zahl dieser jungen Menschen, die Eltern genauso wie Schule, Jugendämter und Hilfseinrichtungen heraus- und überfordern, nimmt zu. Sie wandern von Institution zu Institution – oft ohne die passende Hilfe zu bekommen. In dem gleichnamigen Debütfilm, der auf der vergangenen Berlinale mit dem renommierten Silbernen Bären / Alfred-Bauer-Preis ausgezeichnet und für die Short List des Oscar in der Kategorie „Bester internationaler Film“ nominiert wurde, erzählt die Regisseurin Nora Fingscheidt in eindrucksvollen Bildern von der 9-jährigen „Systemsprengerin“ Benni. Ein Film, der nicht nur berührt, sondern auch viele Fragen aufwirft. Warum kann diesen Kindern sozial- und gesellschaftspolitisch anscheinend so wenig geholfen werden? Welche Antworten findet unser „soziales Auffangsystem“ für junge Menschen wie Benni? Wie können wir handeln?

In einer Podiumsdiskussion diskutieren die Regisseurin sowie Fachleute aus der Berliner Jugendhilfe diese Fragen, berichten aus eigenen, täglichen Erfahrungen in der Jugendarbeit und diskutieren über mögliche Lösungsansätze.

Podiumsteilnehmende:

  • Nora Fingscheidt, Regie & Buch
  • Prof. Dr. Menno Baumann, Lehrgebiete Intensivpädagogik, Soziale Arbeit: Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe
  • Sigrid Klebba, Staatssekretärin in der Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Familie
  • Barbara Eschen, Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. / Liga der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege
  • Martin Hoyer, Landesjugendhilfeausschuss, stellv. Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes LV Berlin e.V.

PE_LIGABerlin_Systemsprenger_final.pdf

PE_LIGABerlin_Systemsprenger_final.pdf

Dateigröße: 0,50 MB, application/pdf