Submenü

Newsletter Abo

Sie möchten den Newsletter regelmäßig erhalten? Aber gerne! Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newletter an.

Anrede

Vorname

Name

E-Mail *

Datenschutz

Mit Absenden des Formulars erkläre ich, daß ich die Datenschutzbedingungen gelesen habe und akzeptiere.
Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.

Inhalt

AWO Berlin - Aktuelle Meldungen

Was gibt es Neues bei der AWO? Was tut sich auf sozialpolitischer Ebene? Finden Sie hier alle aktuellen Meldungen der Arbeiterwohlfahrt auf einen Blick.

2 Jahre Welcome Center in Pankow

Seit nun mehr zwei Jahren heißt es im Bürgeramt in Pankow „Welcome!“.

Noch Plätze frei im deutsch-französischen Freiwilligendienst

Hast Du Interesse an einem Freiwilligendienst in Frankreich? Der AWO Landesverband Berlin bietet Jugendlichen von 18-25 Jahren die Möglichkeit, an einem einjährigen Freiwilligenaustausch in Frankreich teilzunehmen.

Die AWO Berlin zeigt Flagge gegen Homophobie

Mit dem symbolischen Hissen der Regenbogenfahne am 03. Juli.2017 beteiligt sich der Lan-desverband der Arbeiterwohlfahrt Berlin e. V. am stadtweiten Startschuss zur CSD-Saison in Berlin.

Startschuss der CSD-Saison: AWO Berlin hisst Flagge gegen Homophobie

Mit dem symbolischen Hissen der Regenbogenfahne am 03. Juli.2017 beteiligt sich der Landesverband der Arbeiterwohlfahrt Berlin e. V. am stadtweiten Startschuss zur CSD-Saison in Berlin.

Wir kommen wählen - Von Frauen, für Frauen, mit Frauen!

Gemeinsam mit Vertreterinnen der Landesarmutskonferenz und der Aktion „WIR KOMMEN WÄHLEN!“ haben wir Frauen mit „ihren“ Kandidat*innen für die anstehende Bundestagswahl auf Augenhöhe ins Gespräch gebracht.

Tag der offenen Tür im Pangea-Haus

Am 21. Juni lud das interkulturelle Zentrum Pangea-Haus zum Tag der offenen Tür ein.  Die Organisationen aus dem Haus, darunter auch die Fachstelle für Integration und Migration Charlottenburg-Wilmersdorf des AWO Landesverband Berlin e.V. gaben mit Info-Ständen einen Einblick in ihre Arbeit.

Aufruf: für ein weltoffenes und tolerantes Berlin

Als Teil des Bündnisses für ein weltoffenes und tolerantes Berlin rufen wir alle Berlinerinnen und Berliner auf mit uns am  01.07.2017 gemeinsam auf die Straße zu gehen.

Die Berliner AWO beim Firmenlauf 2017

Die Berliner AWO nahm am 21. Juni mit ca. 140  Kolleg*innen erfolgreich am Berliner Firmenlauf teil.

Wir fordern die Positionierung für ein bezirkliches Alpha-Bündnis in Friedrichshain-Kreuzberg

Der AWO Landesverband Berlin e.V., der AWO Kreisverband Berlin Spree-Wuhle e.V., der Arbeitskreis Orientierungs- und Bildungshilfe e.V. sowie die Jobassistenz Friedrichshain - Kreuzberg fordern die Positionierung für ein bezirkliches Alpha-Bündnis in Friedrichshain-Kreuzberg.

Fachtagung der AWO Freiwilligendienste in Berlin

Am 23. Mai 2017 fand eine Fachtagung der AWO Freiwilligendienste Berlin für Einsatzstellen im FSJ und BFD statt.

Fußball-Diversity-Projekt "Viele Bälle, mehr..."

im Rahmen der diesjährigen AWO-Aktionswoche organisierte der AWO Landesverband Berlin e. V. ein Fußballprojekt unter dem Titel „Viele Bälle, mehr…“, das sich rund um die Themen Fußball, Vielfalt und Diskriminierung drehte.

2. Mitgliederforum. Gemeinsam aktiv - Für eine solidarische Alterssicherung

Mit über 100 Teilnehmenden haben wir am 17.05.2017 ab 16:30 im Centre Français de Berlin gemeinsam zum Thema Alterssicherung diskutiert.

LAK – Fraktionsgespräch mit dem Bündnis 90/Die Grünen

Am 09.05. fand einen Treffen von Vertreter*innen der Landesarmutskonferenz Berlin und dem Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus statt.

2. Kitafachtag der AWO zu Partizipation

Am 09.05.2017 fand der 2. Kitafachtag der AWO in Berlin in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung statt.

Neuer Landesgeschäftsführer bei der AWO Berlin

Der Landesvorstand der Arbeiterwohlfahrt Berlin e.V. hat einen neuen Landesgeschäftsführer bestellt. Ab dem 15. April 2017 übernimmt Oliver Bürgel das Amt.

Armuts- und Reichtumsbericht: Kinder- und Familienarmut endlich bekämpfen!

Anlässlich der heutigen Kabinettsbefassung mit dem 5. Armuts- und Reichtumsbericht mahnt das ZFF weitere Anstrengungen an, um die hohe Armutsbetroffenheit von Kindern und Familien endlich zu durchbrechen.

Berliner AWO begrüßt die Rehabilitierung und Entschädigung der Opfer des § 175

Gestern wurde die Rehabilitierung und Entschädigung verurteilter Männer durch den Unrechtsparagraphen 175 StGB durch das Bundeskabinett beschlossen. Die lang erwartete Umsetzung der Rehabilitierung begrüßt die AWO Berlin sehr!

8. März - Internationaler Frauentag!

Der AWO Landesverband wünscht allen Frauen einen lautstarken Internationalen Frauentag!

8. Sozialkonferenz der AWO: Kinder- und Jugendpolitik im Fokus

Unter dem Motto „Stark für Kinder und Jugendliche. Wir. Die AWO.“ findet heute, am 04.03.2017, die 8. Sozialkonferenz der AWO in Düsseldorf statt.

Wir bleiben im Dialog

Am Montag, den 27.02.2017 konnte Finanzsenator Kollatz-Ahnen bei der Berliner AWO zum Gespräch begrüßt werden. Auf der Tagesordnung stand die Gründung einer landeseigenen Trägergesellschaft zum Betrieb von Unterkünften für Geflüchtete.

Die AWO Berlin gratuliert dem designierten Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier

Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass die AWO Berlin den ranghöchsten Repräsentanten von Deutschland als Mitglied in unseren Reihen vorweisen kann.

fixfit! - Seminar zu Kita-Politik

Die Liga der freien Wohlfahrtspflege, die Berliner Kita-Eigenbetriebe und der Dachverband Berliner Kinder- und Schülerläden haben Jugend- und Bildungspolitiker*innen aus dem Abgeordnetenhaus Berlin und aus allen Bezirksparlamenten zu einem fachpolitischen Nachmittag eingeladen.

Beschlüsse der AWO Bundeskonferenz 2016

Die Beschlüsse der letzten AWO Bundeskonferenz - Solidarität für Alle - sind online!

AWO gratuliert Hans Nisblé zur Auszeichnung "Stadtältester"

Der Landesverband der Berliner Arbeiterwohlfahrt gratuliert Hans Nisblé ganz herzlich zu seiner Auszeichnung als "Stadtältester" und bedankt sich für das große Engagement und seinen Einsatz für ein solidarisches Berlin.

Berliner Sozialgipfel: Stellungnahme zur Regierungserklärung

Hier finden Sie die Stellungnahme des Berliner Sozialgipfels zur Regierungserklärung.

AWO Stellungnahme: Arbeit statt Strafe

Der AWO Landesverband Berlin e. V. fordert die Berliner Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung auf, Angebote der niedrigschwelligen ‚Arbeit statt Strafe‘ zur Vermeidung von Ersatzfreiheitsstrafen auszubauen!

AWO Landesgeschäftsführerin wird Staatsekretärin

Die bisherige Landesgeschäftsführerin der Arbeiterwohlfahrt Berlin, Barbara König, wurde heute in das Amt der Staatssekretärin für Pflege, Frauen und Gleichstellung in der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege, Frauen und Gleichstellung berufen.

Start der neuen Regierungskoalition

„Wir gratulieren dem alten und neuen Bürgermeister Berlins, Michael Müller, und den Senatorinnen und Senatoren ganz herzlich und begrüßen die neue rot-rot-grün Regierungs-koalition.“

AWO Bundesverband: Tag des Ehrenamts

Ohne Engagement gibt es keine funktionierende Demokratie und keine lebendige Zivilgesellschaft.

AWO Bundeskonferenz 2016 - Solidarität für Alle

Vom 25. – 27. November kamen in Wolfsburg fast 450 Delegierten zusammen, um über mehr als 160 Anträge zu allen sozialpolitischen Themen zu beraten und wegweisende Entscheidungen für den Verband zu treffen.

AWO-Fachgespräch zur geplanten Reform des SGB VIII

Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus der Praxis und der Verwaltung diskutieren wir als Landesverband der Arbeiterwohlfahrt Berlin e.V. die geplanten Reformvorhaben im SGB VIII.

Auszeichnung für Engagement

Die AWO Landesverbände Berlin und Brandenburg verleihen die Regine-Hildebrandt-Medaille.

Wohlfahrts-, Bau- und Wohnungswirtschaftsverbände fordern: Mehr und günstigerer Wohnungsbau in Berlin – jetzt!

Damit das Wachstum unserer Stadt ein Zuhause hat, sollten in der neuen Legislaturperiode pro Jahr mindestens 20.000 neue Wohnungen fertiggestellt werden.

1. Berliner Diversity Werkstatt

Am 29.09.2016 fand  die "1. Berliner Diversity Werkstatt" statt. Mit dabei, der AWO Landesverband Berlin!

Das Alpha-Siegel - Ein Weg durch den Buchstabendschungel

Am 03.11.2016 bekommt die Geschäftsstelle des AWO Landesverbandes Berlin e.V. das Alpha-Siegel verliehen.

Demo: "Für ein weltoffenes und tolerantes Berlin"

Am 05.11.2016 geht es "Für ein weltoffenes und tolerantes Berlin" auf die Straße! Was uns verbindet, ist ein klares Bekenntnis gegen fremdenfeindliche, rassistische, antisemitische, nationalistische und menschenverachtende Ansichten in unserer Stadt!

Keine Ausreden mehr: Armut von Kindern und Jugendlichen in Deutschland endlich bekämpfen!

40 Verbände unterstützen Aufruf gegen Kinderarmut
Heute am Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut ruft die AWO gemeinsam mit 40 Verbänden und Nichtregierungsorganisationen die Politik dazu auf, konkrete Schritte gegen die Kinderarmut in Deutschland zu unternehmen.

Den Quereinstieg gut gestalten - Ergebnisse und Erfahrungen aus dem Bundesmodellprojekt

Heute werden die Ergebnisse unseres Projektes "Lernort Praxis" vorgestellt.

LIGA Fachtag - Mehr Vernetzung für Geflüchtete

Am 09.09.2016 fand im Landesverband der AWO Berlin der LIGA Fachtag "Vom Ankommen bis in die Regeldienste" - Aktuelle Entwicklungen in der Mirgations- und Flüchtlingsberatung in Berlin statt.

Die AWO bekennt Farbe – Keine Stimme für die AfD

Der Landesverband der Arbeiterwohlfahrt Berlin beteiligt sich gemeinsam mit dem Bundes-verband an der Initiative „Berliner Frauen* gegen AfD“

Wahlprüfsteine 2016: Die Parteien auf dem Prüfstand

Die AWO fordert – die Parteien antworten

Die Parteien auf dem Prüfstand

In guter politischer Tradition hat der Landesverband der Arbeiterwohlfahrt Berlin auch in diesem Jahr zu den Wahlen zum Abgeordnetenhaus und den Bezirksverordnetenversammlungen Wahlprüfsteine entwickelt.

Die Bekämpfung von Kinderarmut passt nicht in Schubladen!

Am gestrigen Dienstag hat der Senat nach fünf Jahren eine Strategie zur „Bekämpfung von Kinderarmut und Verbesserung gesellschaftlicher Teilhabechancen“ beschlossen.

Berliner Wohlfahrtsverbände fordern Qualität und Sorgfalt statt Aktionismus in der Unterbringung von Flüchtlingen

Die Berliner Wohlfahrtsverbände fordern das Land Berlin auf, endlich verlässliche Rahmenbedingungen für Flüchtlingsunterkünfte sicher zu stellen.

AWO fordert Doppelpass beizubehalten!

„Wer die Abschaffung des Doppelpasses fordert, versteht nicht, wie eine moderne Einwanderungsgesellschaft funktioniert. Gefolgt wird damit lediglich dem Populismus von AfD und anderen."

Berliner AWO unterzeichnet die neue Schulrahmenvereinbarung

Am 14.07.2016 unterzeichnet der AWO Landesverband Berlin e. V. gemeinsam mit anderen Spitzenverbänden und Bildungssenatorin Sandra Scheeres die neu überarbeitete Schulrahmenvereinbarung für eine nachhaltige Zusammenarbeit zwischen Jugendhilfe und Schule.

Der AWO-Bundesverband fordert deutliche Verbesserungen für Alleinerziehende

Studie zeigt hohe Armutsgefährdung

Die AWO Berlin zeigt Flagge gegen Homophobie

Mit dem symbolischen Hissen der Regenbogenfahne am 01.Juli 2016 beteiligt sich der Landesverband der Arbeiterwohlfahrt Berlin e. V. am stadtweiten Startschuss zur CSD-Saison in Berlin.

900 zusätzliche Arbeitsplätze in Berliner Pflegeeinrichtungen

Verbände der Freien Wohlfahrtspflege unterzeichnen Rahmenvertrag mit dem Land Berlin und den Pflegekassen.

Die AWO Berlin fordert: Kinder- und Familenarmut entschieden bekämpfen!

Kinder- und Familienarmut darf nicht auf die lange Bank geschoben werden!

Wohnungslos und vergessen. Kinder in Obdach- und Notunterkünften

Armut hat schwere folgen - Immer mehr Kinder sind von Wohnungslosigkeit betroffen!

Heute ist internationaler Kindertag!

Kinder haben Rechte und die sind mit der UN-Kinderrechtskonvention verbrieft!

Wir wollen eine Gesellschaft, in der jedes Kind gleich viel wert ist!

Wir, die unterzeichnenden Organisationen und Personen, rufen die Parteien auf, sich in ihren Wahlprogrammen für eine Gesellschaft einzusetzen, in der jedes Kind gleich viel wert ist.

1. Mitgliederforum der Berliner AWO – Für Menschen nach der Flucht

Unter diesem Motto haben heute über 150 AWO-Mitglieder im AWO Jugendkulturzentrum PUMPE diskutiert.

Vertreterinnen der LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in der Berliner Härtefallkommission

Die Berliner Härtefallkommission (HFK) ist Ansprechpartnerin für von Abschiebung bedrohte Menschen.

„Die Unsichtbaren“ – Hilfe für obdachlose Frauen

Die AWO eröffnete neue Notschlafstätte nur für Frauen in der Petersburger Straße

Aus dem „Masterplan für Integration“ muss ein „Masterplan für Inklusion“ werden

Die Berliner Arbeiterwohlfahrt (AWO) begrüßt die Initiative des „Masterplans für Integration und Sicherheit“. Er sollte aber zu einem „Masterplan für Inklusion“ weiter entwickelt werden.

Interkulturelles Erzählcafé des AWO Begegnungszentrums

Die Erzählwerkstatt des AWO Begegnungszentrums unter Leitung von Ursula Bach stellte am 21. April ihre Ergebnisse vor.

AWO Landesverband Berlin: Es geht in die richtige Richtung

Der Protest der Träger um die Neuausrichtung der Kita-Gesetzgebung bringt nochmal Bewegung in die Debatte der Koalition.

Warnstreik in Berliner AWO-Einrichtungen – Solidarität mit unseren Mitarbeitenden

So nicht! - Gesetz zur Umsetzung der Kitagebührenfreiheit und der Kitaqualitätssteigerung

Der Senat will die Änderung des Kitaförderungsgesetz an den Verbänden vorbei umsetzen. Damit entsteht kein einziger neuer Kitaplatz, aber ein Berg an Bürokratie.

Berliner AWO gedenkt den Opfern von Brüssel

Erneut haben terroristische Anschläge Europa erschüttert. Mit Brüssel liegt dieses Mal das Herz der Europäischen Union im Fadenkreuz der Attentäter.

Internationaler Tag gegen Rassismus / Wir sind viele, wir sind laut!

Was aus Protest gegen das Apartheid-Regime und dem schrecklichen Massaker in Sharpeville von 1960 begann, ist zu einem internationalen Zeichen gegen Diskriminierung und Gewalt geworden.

Internationaler Frauentag

Im Jahre 1911 fand erstmals der Internationale Frauentag statt. Nach Vorschlag von Clara Zetkin entstand er im Kampf um Gleichberechtigung und Wahlrecht für Frauen.

AWO Landesverband Berlin: Beitragsfreiheit für Kitas nicht auf Kosten des Betreuungsschlüssels

Beitragsfreiheit für Berliner Kitas. - Die  Vision ist gut, aber zuerst muss die Realität stimmen!

Aktive Teilhabe ist AWO pur – Bundespräsident Gauck zu Besuch in einer Behindertenwerkstatt der AWO

Bundespräsident Joachim Gauck besucht heute eine Behindertenwerkstatt der Berliner AWO. Die FSD Lwerk Berlin Brandenburg gemeinnützige GmbH, kurz „LWerk“, ist korporatives Mitglied im AWO Landesverband Berlin und betreut insgesamt 800 Menschen mit Behinderungen in 26 Berufsfeldern.

Gemeinsame Presseerklärung von Senator Geisel und dem Berliner Sozialgipfel

Erstmals trafen sich die Organisationen des Berliner Sozialgipfels (die AWO, der Sozialverband Deutschland, der Sozialverband VdK Deutschland e. V., die Volkssolidarität , der DGB Berlin-Brandenburg mit Verdi, NGG und IG BAU, der Humanistische Verband und der Berliner Mieterverein) und der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt zu einem Arbeitsgespräch über soziale Stadtentwicklung und die Wohnungspolitik des Berliner Senats. Das Gespräch war beim Berliner Sozialgipfel im September 2015 vereinbart worden.

Qualitätsverbesserung für Kitas sofort umsetzen!

Mit Unverständnis haben die Verbände der freien Wohlfahrtspflege den Gesetzentwurf von SPD und CDU zur Kenntnis genommen, der die versprochenen Personalverbesserungen in den Kitas regeln soll.

Berliner Wohlfahrtsverbände fordern schnellere Hilfen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Die Berliner Wohlfahrtsverbände fordern schnellere Maßnahmen zur Verbesserung der Situation von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen.

Berliner Wohlfahrtsverbände legen Maßnahmenkatalog für Flüchtlingssituation vor

Trotz zahlreicher Bemühungen ist es in Berlin immer noch nicht gelungen, zentrale Abläufe bei der Registrierung und Unterbringen von Flüchtlingen zufriedenstellend zu regeln. Immer noch warten Flüchtlinge vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) unter schwierigsten Bedingungen mitunter wochenlang auf einen Termin oder stehen bereits nachts bei winterlicher Witterung in Warteschlagen.

Berliner AWO verurteilt Terroranschläge in Paris

Die Berliner Arbeiterwohlfahrt ist erschüttert über die terroristischen Anschläge in Paris. Ute Kumpf, AWO Landesvorsitzende: "Unser tiefes Mitgefühl und unsere Anteilnahme gelten den Angehörigen der Opfer.

„Viele Bälle, mehr...“ Ein Fußballprojekt der AWO Berlin

Ute Kumpf ist neue Landesvorsitzende der AWO Berlin – künftig weibliches Führungsduo

Am 7. November haben die Delegierten auf der Landeskonferenz der Berliner Arbeiterwohlfahrt einen neuen Vorstand gewählt. Neue Vorsitzende der Berliner AWO ist die ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Ute Kumpf, die 100 Prozent der Delegiertenstimmen erhielt.

Rahmenfördervertrag zwischen Senat und Wohlfahrtsverbänden sichert Sozial- und Gesundheitsprojekte für weitere fünf Jahre

Heute haben die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales und die LIGA der Wohlfahrtsverbände einen neuen Rahmenfördervertrag sowie Kooperationsvereinbarungen für das Integrierte Sozialprogramm (ISP), das Integrierte Gesundheitsprogramm (IGP) und das Infrastruk-turprogramm Stadtteilzentren (IFP STZ) unterzeichnet.

Erfolgreiche Rezertifizierung des AWO Landesverbandes Berlin e.V.

Beim Rezertifizierungsaudit, das am 21. und 22. Oktober durch die Zertifizierungsgesellschaft durchgeführt wurde, hat der AWO Landesverband Berlin e.V. wieder mit sehr großem Erfolg abgeschlossen.

AWO unterstützt Forderung nach mehr bezahlbarem Wohnraum

Berlin ist eine Mieterstadt. Von den 1,9 Millionen Wohnungen sind 85 Prozent Mietwohnungen, mehr als zwei Drittel davon sind in privatem Eigentum, 18 Prozent gehören den städtischen Wohnungsgesellschaften, 12 Prozent den Genossenschaften (Quelle: Wohnungswirtschaft heute, April 2015).

AWO fordert Konzept zur Gestaltung der Personalsituation im Berliner Justizvollzug

Der Vorfall in der JVA Plötzensee, die Schließung der JVA für Frauen in Pankow und die medial berichteten Probleme in der JVA Tegel zeigen exemplarisch die Missstände im gesamten Berliner Justizvollzug auf.

LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege fordert:

Die LIGA fordert für Flüchtlinge unverzüglichen Zugang zu materieller Existenzsicherung, medizinischer Versorgung und angemessener Unterbringung sowie effektive externe Kontrollen der Unterbringungsstandards in den Unterkünften und Schaffung von frühzeitigen Integrationsmaßnahmen.

AWO Südost: Kreiskonferenz mit Neuwahlen des Kreisvorstands

Am 1. Juni fand die Kreiskonferenz des AWO Kreisverbandes Südost statt.

Landesjugendwerk der AWO Berlin sammelt Schulsachen für Flüchtlingskinder

Das Jugendwerk der Berliner Arbeiterwohlfahrt startet ab 1. Juni 2015 eine Sammelaktion von Schulsachen für Kinder von Geflüchteten.

Berliner AWO trauert um Horst Renner

Die Berliner AWO trauert gemeinsam mit den AWO Freunden und Freundinnen aus dem Kreisverband Berlin-Mitte e.V. um eines ihrer großen Vorbilder im Einsatz um soziale Gerechtigkeit und um Integration von Migranten und Migrantinnen in unserer Stadt. Horst Renner verstarb am 16. Mai 2015.

Neue Migrationsberatung in Pankow

Mit einem überaus gut besuchten Tag der offenen Tür am 8. Juli eröffnete der AWO Landesverband Berlin im Bezirksamt Pankow in der Fröbelstraße die berlinweit sechste AWO-Migrationsberatungsstelle.

Berliner Kitabündnis startet Kampagne „Die 3 nächsten Schritte für bessere Kitas in Berlin!“

Das Berliner Kitabündnis startet heute seine neue Kampagne „Die 3 nächsten Schritte für bessere Kitas in Berlin!“. Mit dieser Kampagne wird das Berliner Kitabündnis in den kommenden Wochen und Monaten folgende Forderungen in internen Gesprächen, aber auch mit öffentlichen Aktionen thematisieren:

Berliner AWO fordert: Kindeswohl und Kinderrechte für Flüchtlingskinder sichern!

Die  Arbeiterwohlfahrt betreibt in mehreren Berliner Bezirken Flüchtlingsunterkünfte und Aufnahmestellen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. „Dabei stellen wir immer wieder fest, dass die Gestaltung von angemessenen und menschenwürdigen Bedingungen für Familien und die Sicherstellung von Kinderrechten im deutschen Sozialrecht nur unzureichend verankert ist“, so AWO Landesgeschäftsführer Hans-Wilhelm Pollmann.

Noch haben wir Plätze frei!

Du willst etwas Gutes tun, neue Fähigkeiten entwickeln und Berufserfahrung sammeln? Mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder Bundesfreiwilligendienst (BFD) bieten wir dir Einblick in den vielfältigen Bereich der Sozial- und Gesundheitsberufe.

AWO verleiht Marie-Juchacz-Plakette an Hans Nisblé

Im Rahmen der Feierlichkeiten anlässlich des 70. Geburtstages des Landesvorsitzenden der Berliner AWO hat das Präsidium der Arbeiterwohlfahrt dem langjährigen und hochverdienten Mitglied Hans Nisblé die Marie-Juchacz-Plakette verliehen.

Berliner AWO: Wachsende Pegida-Bewegung ist besorgniserregend

Die Berliner Arbeiterwohlfahrt beobachtet kritisch und mit wachsender Besorgnis die Entwicklung der „Pegida“-Bewegung und ihrer Ableger.

AWO veröffentlicht historischen Stadtplan

Anlässlich des 95. Bestehens der Arbeiterwohlfahrt am 13.12.2014 veröffentlicht der AWO Bundesverband einen Überblick zu historischen Orten und Personen, mit Blick auf den Hauptausschuss Arbeiterwohlfahrt (AW) von 1919-1930er Jahre. In Form eines Stadtfaltplans Berlin werden historische Stationen zur Arbeit des Hauptausschusses für Arbeiterwohlfahrt und seiner Mitglieder von der Gründungsphase bis zur Zerschlagung durch die Nationalsozialisten vorgestellt.

Aktion "Wunschbaum"

Zu einer ganz besonderen Aktion kamen Anfang Dezember acht Jugendliche aus dem AWO Refugium Lichtenberg in die AWO-Geschäftsstelle. Sie hatten die Wünsche der Kinder in den Erstaufnahmeeinrichtungen der Berliner Arbeiterwohlfahrt auf kleinen gelben "Wunschsternen" gesammelt und wollten diese nun an den Weihnachtsbaum im Foyer binden.

Berliner AWO unterstützt gemeinsamen Aufruf gegen Rechts

Für Rechtsextreme und Neonazis ist in Berlin kein Platz!
Angesichts der Zunahme von plumper Stimmungsmache und Hasspropaganda von Rechtspopulisten und Nazis im Zusammenhang mit nach Berlin geflüchteten Menschen erklären die Vorsitzenden der im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien, Jan Stöß (SPD), Frank Henkel (CDU), Bettina Jarasch (Grüne), Daniel Wesener (Grüne), Klaus Lederer (DIE LINKE) und Bruno Kramm (PIRATEN) gemeinsam:

Berliner AWO fordert flexible Betreuungszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft hat im Juni und Juli 2014 eine Studie durchführen lassen um festzustellen, ob die finanzierten Betreuungsplätze in Kitas auch tatsächlich in Anspruch genommen werden. Das Ergebnis liegt nun vor und zeigt Folgendes auf:

Berliner AWO begrüßt Fortführung des VBB-Begleitservice

Die Berliner Arbeiterwohlfahrt begrüßt die Fortführung des vom VBB angebotenen Begleitservice für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste.

Kreiskonferenzen: Wir gratulieren den neuen Vorständen!

Am 6. Juni wurde bei der AWO Berlin Spree-Wuhle e.V. der neue Vorstand gewählt. Bei der AWO Berlin Südwest e.V. erfolgten die Vorstandswahlen im Rahmen der Kreiskonferenz am 27. Juni.